Sale, pepe e pomodoro

Sale, pepe e pomodoro

Moderatorin Zoe Torinesi tauscht regelmässig Mikrofon gegen Kochlöffel.

Street Food Festival in Zürich

Am vergangenen Wochenende besuchte Zoe Torinesi das Street Food Festival im Zürcher Puls 5. Wieso sie von dem Event positiv überrascht war, erkärt sie in ihrem neusten Blogbeitrag.

Am Sonntag hats mich echt wieder einmal umgehauen! Viel erwartet hatte ich nicht von meinem Besuch am Street Food Festival, irgendwie hatte ich es mir mehr wie eine Messe vorgestellt - wahrscheinlich weil es in der Schweiz noch nichts dergleichen zu erleben gab. 
Letzten Sommer in New York bin ich per Zufall mitten in einem riesigen Food Festival gelandet, das war ganz interessant, aber im Zürcher Puls5 war das Ganze noch einen Tacken spezieller: die mit viel Liebe dekorierten Stände und Foodtrucks, überall Gerüche, Menschen, Nationen, Gerichte, Inspirationen - und das alles auf einem bunten und gemütlichen Haufen.

Tele Züri berichtete von über 30'000 Besuchern in drei Tagen und Rekordumsätzen für die 75 Foodtrucks.
 Die klassischen Kebab- oder Bratwurststände konnten einem aber echt leidtun. Südafrikanische Dips, vietnamesische Sandwichs oder tibetische Teigtaschen waren der Renner, für den guten alten Dürüm mit alles interessierte sich niemand. 
Der Palestine Grill war, wie an seinem üblichen Standort an der Langstrasse, so beliebt, dass die Leute geduldig Schlange standen. Und der «Churros»-Stand (frittierte Teigstangen mit Zucker) schien auch zu laufen wie am Schnürchen.

Wenn man so viel Auswahl hat, muss man sich gut überlegen, was man bestellt. Ich entschied mich nach intensiven Überlegungen für Tacos mit Guacamole, Tomaten und Hackfleisch gefüllt (mmh!) und für einen der kleinsten Stände mit drei Tintenfisch verkaufenden Sizilianern. Direkt vor den Augen der Besucher kochten und verarbeiteten sie ihre Spezialitäten. Der Tintenfisch wurde, sofern ich das richtig herausgeschmeckt habe, lediglich mit Olivenöl, frischer Petersilie, Chilli, Zitrone, Salz & Pfeffer gewürzt und er war wohl der beste, den ich je gegessen habe.

Vom 28. bis zum 31. Mai findet das nächste Street Food Festival statt, scheinbar diesmal auf der Allmend und noch ein bizzli grösser. Ich als neuer Fan werde da sein - und sicher auch alles andere als klassische Frühlingsrolle bestellen.

Mehr aus Zoe Torinesis Kulinarik-Welt finden Sie auch auf ihrer Website cookinesi.com. Im Dossier von SI online: Weitere «Sale, pepe e pomodoro»-Blogs.