Es sieht aus wie ein Monchichi Dieses Baby hat die Haare schön

Sie sind bestimmt ganz weich, fluffig, flauschig, samtig. Und man möchte sie unbedingt anfassen, die Haare des 9 Monate alten Babys Junior.

Flaum, feine Fäden, Härchen - es ist meist nicht viel, was Neugeborene so auf dem Kopf haben. Bei Junior Cox-Noon war das ganz anders. Er hatte von Anfang an volles, schönes Haar.

Die Hebamme sagte der Mutter Chelsea Cox nach der Geburt, dass seine Haare wohl wieder ausfallen würden, das sei bei Babys üblich. Doch die Frau hat sich getäuscht. Juniors Haar blieb so fluffig und voll. Und es wächst. 

Heute ist Junior neun Monate alt und der Star in seiner Heimat. «Wenn ich ihn zum Einkaufen mitnehme, drehen sich alle nochmals um und sagen: Oh mein Gott, schaut sich einer diese Haare an.›» Und dann müssen sie sie anfassen. So wird aus einem Einkauf oft ein 2-Stunden-Trip. 

Auch das Beauty-Treatment des Wonneproppen beansprucht einiges an Zeit. «Ich muss Junior immer die Haare föhnen», sagt Chelsea zur «Daily Mail». Doch Abschneiden kommt für die Britin nicht infrage. «Es ist so einzigartig, ich werde es lassen, wie es ist.» 

Einzigartig ist es in der Tat. Bleibt nur die Frage, wie lange es dauert, bis Junior in einer Shampoo-Werbung mitspielt.

Auch interessant