«7-Minuten-Workout» Dieses Fitness-Programm ist kurz, aber heftig!

Täglich zwölf Fitnessübungen in nur sieben Minuten absolvieren und sich dabei fit wie ein Turnschuh fühlen? Klingt gut. Und ist es auch, sagen zumindest die Experten.

Die Übungen klingen äusserst simpel: Rumhampeln, Stühle besteigen und auf der Stelle rennen. Und doch kommt man dabei ganz schön ins Schwitzen. Denn: Die insgesamt 12 Übungen dauern je eine halbe Minute und werden im Intervall durchgeführt - mit nur zehn Sekunden Pause dazwischen. Auf einer Skala von eins bis zehn liegt die Intensität des Trainings bei einer Acht, sagt Chris Jordan. Der Sportphysiologie-Direktor des Human Performance Institute in Orlando ist Co-Autor des soeben erschienenen Artikel im «Health & Fitness Journal», das diese Art von Fitnesstraining wissenschaftlich belegt. 

Um diese Übungen auszuführen braucht es kein teures Fitnessabo. Der Sportwillige benötigt lediglich das eigene Körpergewicht, einen Stuhl und eine Wand. Und trotzdem sei genau das äusserst effektiv, wie der Sportwissenschaftler weiss. Das Training kombiniere einen Langstreckenlauf mit dem Besuch im Fitness-Studio. Und das alles in knackigen sieben Minuten. Doch bei dieser Sache gibt es eine gute und eine schlechte Nachricht. Die schlechte zuerst: Das Training ist unerfreulich und wird es auch bleiben. Die Gute? Nach sieben Minuten haben sie es überlebt! 

Wollen Sie das «7-Minuten-Workout» ausprobieren? Dann klicken Sie sich durch die Bildergalerie von SI online. 

Ähnliche Einträge