«Wie mache ich es, dass mein Bart gleichmässig wächst» Hipster und Foodies suchen auf Google am meisten Hilfe

Das «Google Year in Search» liefert auch dieses Jahr wieder Einblick in die beliebtesten Suchbegriffe im Netz. Besonders amüsant: Die «Wie mache ich»-Fragen nach Rat, die Google in einer Top 10 bündelt.

Wie mache ich die Tomaten aus dem Garten richtig ein? Wie mache ich die Balkonpflanzen wintertauglich? Seit Google müssen wir nicht mehr lange nach Antworten auf unsere Alltagsfragen suchen. Immer und überall griffbereit gibts im Netz Rat zu jedem Problem. Wie jedes Jahr zeigt der Suchmaschinen-Riese auch dieses Jahr das «Google Year in Search» und damit, was in der Schweiz an Anfragen angesagt war.

Überrascht hat uns dabei der Platz 1 bei den Fragen nach Rat: «Wie mache ich...?»

  1. «...dass mein Bart gleichmässig wächst»
  2. «...ein Backup»
  3. «...aus dunkler Schokolade Milchschokolade»
  4. «...Wurzeln bei Rosen»
  5. «...einen Screenshot Samsung Galaxy»
  6. «...mich interessant für ihn»
  7. «...Gulasch richtig»
  8. «...ein @»
  9. «...eine Betreibung»
  10. «...Rundungen auf Leder»

In Zeiten, in denen Mann nicht mehr ohne Bart aus dem Haus kann, will dieser halt eben auch perfekt sein.

Tag des Sex anim Gif Bart lustig
© via Buzzfeed.com

Wenig überraschend sind die technischen Anfragen, und auch ein «richtiges» Gulasch schüttelt halt nicht jeder aus dem Ärmel. Platz 6 gibt hingegen einen Mini-Einblick ins Seelenleben der Schweizer(innen): «Wie mache ich mich interessant für ihn», wollen sie wissen. Die Top-Antwort darauf liefert laut Google-Suche die Website Lilli.ch - eine anonyme Online-Beratungsstelle.

Weitere Resultate, die Google in der Jahreszusammenfassung zeigt: Die Top-Suchanfragen generell (Platz 1: EM 2016), die Top-Aufregerthemen (Sarah Lombardi schafft es auf Platz 3) und die meistgesuchten Schweizer Prominenten. Da liegt Model Tamy Glauser, 31, vorne. Die Freundin von Dominique Rinderknecht, 27, teilt ihre Freunde via Instagram:

Auch interessant