Internet-Hit «Pen Pineapple Apple Pen» Ist das der neue Gangnam-Style?

Ein etwa einminütiges Video des Japaners Piko-Taro geht seit Tagen viral. Dabei handelt der Text nur von einem Stift, einem Apfel und einer Ananas.
Pen Pineapple Apple Pen Video Youtube Japan
© Screenshot/ Youtube

Das Video «Pen Pineapple Apple Pen» wurde auf Youtube bereits über 12 Millionen Mal angeklickt.

«PPAP» das sind die ersten Worte, mit denen das skurrile Musik-Video «Pen Pineapple Apple Pen» startet. Der Clip ist auf Youtube ein Hit und geht seit Tagen viral. Der Text des Songs: ziemlich sinnfrei. Doch so viel sei verraten: Es geht um einen Stift (Pen), einen Apfel (Apple) und eine Ananas (Pineapple)Der Song wurde mit einem einfachen rhythmischen Beat unterlegt und begeistert die Massen.


Der Mann im Clip, der mit bunter Kleidung zur Musik tanzt, ist Piko-Taro, eine fiktionale Figur des japanischen Comedian Kosaka Daimaou, 43. Sogar Justin Bieber ist begeistert vom Song und teilte seinen neuen Lieblingsclip mit seinen Fans: 


Besonders die japanischen Teenies lieben den neuen Hit und machen ihre eigenen Versionen des Stücks. Zum Beispiel eine Beatbox-Version:


Oder diese hübsche Brunette, die auch ein eigenes «PPAP»-Video gemacht hat:


Wer den (äusserst simplen) Tanz zum Lied lernen möchte, für den hat Piko-Taro sogar ein Video-Tutorial bereit:


Die Chancen, dass Piko Taro mit «PPAP» in die Fussstapfen von Psy (Gangnam Style) tritt, stehen nicht schlecht. Doch noch ist Psys Vorsprung mit über zwei Milliarden Klicks auf Youtube mehr als beachtlich. Zum Vergleich: «PPAP» hat in den letzten Tagen «nur» etwas über 12 Millionen Klicks gesammelt.

Auch interessant