Souvenirs handgestrickt Dieser Typ lismet sich Pullis von seinen Ferienzielen

Plumpe Ferienbilder vor Sehenswürdigkeiten? Langweilig! Sam Barsky strickt sich Pullis von seinen Destinationen - und lässt isch dann vor Ort mit ihnen fotografieren. Dank den kultigen Schnappschüssen avancierte der Amerikaner zum Facebook-Star.

Sam Barsky aus Baltimore im US-Bundesstaat Maryland hat eine für einen Mann aussergwöhnliche Leidenschaft. Und die hat ihn jetzt sogar berühmt gemacht. Der kurlige Typ strickt so wahnsinnig gerne, dass er sich vor jeder Reise einen Pullover mit entsprechendem Motiv der Destination lismet. Vor Ort lässt er sich dann mit jeweiligem Outfit und Objekt fotografieren und stellt die Schnappschüsse auf seine Facebook-Seite. Und das sieht wie folgt aus:

Sam auf dem Times Square in New York...

...oder vor dem Kapitol in Washington.

Auch die Niagara-Fälle hat Sam schon besucht.

Genauso wie ein Baseball-Spiel, Mannschaft unbekannt.

Vor welchem Strommast er sich hier ablichtete, bleibt ebenso sein Geheimnis. Das Bild mit dem schrillen Pulli ist trotzdem der Brüller.

Und hier sind alle Outfits des Jahres 2016 im Überblick:

Mit seinen Pullis nimmt Sam sogar an Wettbewerben teil und hat schon Preise abgeräumt.

Mehr als 22'000 User liken inzwischen seine Facebook-Seite «Artistic Knitting of Sam Barsky». Er wird regelrecht mit Interview-Anfragen und Fan-Nachrichten überrannt. «In den letzten Tagen ist meine Publizität weltweit exponentionell explodiert», liess er seine Anhänger gerade erst wissen. Er wolle alle Mitteilungen beantworten. «Es sind nur so viele, dass ich es nicht in einem Tag schaffe.» Auch habe er zahlreiche Bestellungen für Pullis erhalten. «Damit es alle wissen, ich verkaufe keine Pullover. Ich wünschte, ich könnte es.» Aber er arbeite schlicht zu lange an einem einzigen Stück - etwa einen Monat lang.

Weitere Trouvaillen aus dem Netz gibt es hier.

Auch interessant