Rezept Cœur d’orange

Was passt besser zu Hudelwetter, als daheim in der wohlig warmen Küche die Liebsten mit feinem Gebäck zu überraschen. Seis beim gluschtigen Zvieri oder als delikaten Dessert. Und: Die Kinder machen sicher gern mit!
Betty Bossi Rezept Cœur d’orange
© Betty Bossi

Cœur d’orange entzückt nicht nur Franzosen.

Zutaten Mürbeteig
200 g Mehl
80 g Zucker
2 Prisen Salz
100 g Butter, in Stücken, kalt
1 Eigelb
1 Orange, nur 3 EL Saft (siehe Tipp)

Füllung
2 Orangen, nur Saft (11/2 dl)
150 g Feinkristallzucker
11/2 dl Rahm
1 Ei
1 Eigelb

Schneehaube
2 frische Eiweisse
1 Prise Salz
60 g Zucker

Vor- und zubereiten ca. 1 Std.
Kühl stellen ca. 45 Min.
Blindbacken/backen ca. 50 Min. Für die flexible Herz-Backform (2. Schlitz) oder eine Springform von ca. 24 cm Ø, gefettet

Für den Mürbeteig Mehl, Zucker und Salz in einer Schüssel mischen. Butter beigeben, von Hand zu einer gleichmässig krümeligen Masse verreiben. Eigelb und Orangensaft beigeben, rasch zu einem weichen Teig zusammenfügen, nicht kneten. Teig flach drücken, zugedeckt ca. 30 Min. kühl stellen.

Formen Teig zwischen zwei Backpapieren ca. 3 mm dick auswallen, oberes Backpapier entfernen. Teig mit dem Papier auf den Blechrücken ziehen. Herzform auf den Teig stellen, Boden ausstechen. Restlichen Teig ausserhalb der Form zu einer Rolle formen, an den Formenrand legen, ca. 3 cm hochziehen. Boden mit einer Gabel dicht einstechen, ca. 15 Min. kühl stellen. Teigboden mit Backpapier belegen, mit Hülsenfrüchten beschweren.

Blindbacken ca. 10 Min. in der unteren Hälfte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens. Hülsenfrüchte und Backpapier entfernen, ca. 10 Min. fertig backen. Herausnehmen, Herzboden in der Form auf dem Blech auf ein Gitter stellen. Hitze auf 170 Grad reduzieren.

Für die Füllung Orangensaft und Zucker in eine dünnwandige Schüssel geben, mit einem Schwingbesen gut verrühren. Schüssel über das nur leicht siedende Wasserbad hängen. Rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Rahm, Ei und Eigelb beigeben, ca. 5 Min. weiterrühren, sorgfältig in den vorgebackenen Teig giessen.

Backen ca. 20 Min. in der Mitte des vorgeheizten Ofens. Tarte herausnehmen.

Für die Schneehaube Eiweisse mit dem Salz steif schlagen. Die Hälfte des Zuckers beigeben, weiterschlagen, bis die Masse glänzt. Restlichen Zucker beigeben, kurz weiterschlagen. Die Masse mit einem EL grosszügig auf der warmen Tarte verteilen.

Backen ca. 10 Min. in der Mitte des Ofens fertig backen.

Tipp Wenn der Mürbeteig mit einer Küchenmaschine zubereitet wird, braucht es nur 2 Esslöffel Orangensaft.

Auch interessant