GaultMillau-Restaurant Brennnessel, Schweinebauch & Marsala

Man spricht Italienisch draussen in der Küche: Zwei junge Chefs aus dem Süden rocken mit viel Herz das sympathische Restaurant. Mit Rezepten aus Sizilien und von «la mamma». Vielversprechend! 
Victoria-Jungfrau, Quaranta uno, Interlaken BE
© Marcus Gyger

Trattoria im Grandhotel! Andrea Bontempi und Riccardo Sala kochen im «Quaranta uno» sehr italienisch.

Michel Reybier, Besitzer der Victoria-Jungfrau-Gruppe und von Cos d’Estournel, hat eine klare Meinung: So richtig gut italienisch kochen können nur Italiener. Also wurde fürs «Quaranta uno» eine komplett neue Brigade eingestellt: Andrea Bontempi und Riccardo Sala sind die neuen Chefs, Davide Buoncuore der Restaurantleiter. Einer übrigens, der auch von Wein viel versteht. Den Centropassi aus Sizilien (wächst auf ehemaligem Mafia-Terrain) und der herausragende Pinot noir Barthenau aus dem Alto Adige trägt er in der Armkehle rum – wie glückliche Mütter ihre Babys.

Zum Essen, serviert draussen auf der schönen Veranda: ein sizilianischer Meeresfrüchte-Salat zum Start, sommerlich angerichtet auf Fenchel und Orange. Pulpo, Crevetten, Jakobsmuscheln, Sardinen und etwas langweilige Tuna-Würfel. Dann 100 Prozent Italien: ein frecher venezianischer Risotto mit Brennnesselpesto und Poulet («alla sbirraglia»), dann noch frechere Tagliolini – mit Schweinebauch! Im Hauptgang eine Hommage an Chef Andreas Heimatstadt Brescia: Saltimbocca. In Rom bereitet man diesen Klassiker mit Schinken und Salbei zu. In Brescia setzt man auf die elegantere Pancetta und serviert die Saltimbocca nicht flach als Schnitzel, sondern wie eine Mini-Roulade. Kartoffelstampf und kleine grüne Spargeln gibts dazu. Und vor allem eine schlicht grossartige Marsala-Sauce. «Das Rezept», strahlt der Chef, «habe ich von meiner Mutter.»

Bontempi hat zusammen mit dem neuen Executive Chef Stefan Beer im «Grand Hyatt Singapore» gearbeitet, sein Kumpel Sala in Milano. Gemeinsam wollen sie was reissen, scheuen dafür keinen Aufwand. Andrea Bontempi: «Wir machen fürs ‹Quaranta uno› alles selber. Vom Brot bis zu den Desserts.» Der Start ist den beiden geglückt.

14/20 GaultMillau-Punkten
Victoria-Jungfrau Grand Hotel & Spa Quaranta uno
Höheweg 41
3800 Interlaken
Tel. 033 828 26 02
Täglich geöffnet 
www.victoria-jungfrau.ch

Auch interessant