Kempinski Grand Hotel des Bains Ironman-Star Daniela Ryf trainiert hier

Das gibts nur im «Kempi» St. Moritz: einen Activity Coach, der für fitnessbewusste Gäste alles möglich macht – Biken, Kiten, Golfen, Wandern, Fallschirmspringen! 
Kempinski Grand Hotel de Bains
© Swiss-Image

«Kempinskis» Activity Concierge weiss, wo im Engadin die schönsten Trails zu finden sind.

Wie sorgt man dafür, dass ein Grandhotel wie das «Kempinski» auch in der Sommersaison lebt und bebt? Im «Kempi» St. Moritz heuern nur fitnessbewusste General Managers an, und so ist die Ausrichtung klar: «Wir sind (auch) ein Sporthotel!» Gastgeber Reto Stöckenius macht dabei keine halben Sachen. Er stellte den ersten Activity Concierge im Land an; Wolfgang Hoffmann hat für seine Gäste hundert faszinierende Fitness-Ideen.

Training im Luxus-Hotel! Sein berühmtester Gast: Daniela Ryf, die Schweizer Profi-Triathletin und Ironman-Weltmeisterin. Sie checkte im «Kempinski» gleich für zwei Monate ein: «In St. Moritz kann ich Rad fahren, schwimmen, laufen, und das auf 1800 Metern. Die perfekte Vorbereitung für meinen nächsten Ironman im Oktober auf Hawaii.» Auch Daniela vertraut den Tipps des Activity Concierges: «Wolfgang kennt das Engadin wie seine Westentasche, er weiss, wo man so richtig auspowern kann.»

Fallschirmspringen oder Fischen? Wolfgang Hoffmann ist nicht nur für «iron girls» da. Er kümmert sich um jeden Gast, der rauswill aus der Komfortzone des Fünf-Sterne-Hotels. Über hundert unterschiedliche Sport- und Freizeitaktivitäten sind in seinem Angebot: Wandern, (Mountain-)Biken, Fallschirmspringen, Fischen, Klettern, Schwimmen, Segelfliegen, Kiten und noch viel mehr, vorwiegend im Corvigliga-Gebiet direkt vor der Haustür. Auf Wunsch wandert und bikt der Concierge mit. Inbegriffen im «Activ-Package» (DZ ab CHF 390.–): die Nutzung des grosszügigen Kempinski The Spa. Und das vielleicht beste Frühstücksbuffet im ganzen Land.

«Golf unlimited»! Das Engadin ist auch ein Paradies für Golfer. Der Golfklub in Samedan ist einer der ältesten in ganz Europa und hat einen fröhlichen Beizer: Freddie Zwimpfer ist der Gastgeber, der im Winter den berühmten «Kuhstall» im Corvatsch-Skigebiet führt. Der Kurs in Zuoz-Madulain, entworfen vom Kanadier Les Furber, ist ziemlich anspruchsvoll, führt durch waldiges Gelände. Und für eine schnelle 9-Loch-Runde gibts den «Executive Golfplatz» im Kulmpark St. Moritz. Das «Kempinski» bietet das Package «Golf unlimited» an: Driven und Putten, so viel man will! Vier Tage Golf gibts zu zweit ab CHF 2364.–. Inbegriffen ist viel: die Greenfees in Samedan und Zuoz. Der Golfcart. Der Shuttleservice zu den Golfplätzen. Die Reinigung des Equipments. Spa. Frühstücksbuffet. Ein Hotel-Gutschein im Wert von CHF 150.–. Und nach der Runde eine «Alpine Tonic Massage». Der Activity Concierge bucht die gewünschten Tee-Times.

Check-in
Das Hotel Kempinski Grand Hotel des Bains in St. Moritz-Bad. 184 Zimmer und Suiten Spa Alles für Fitness, Erholung und Schönheit Das Sport-Package Der Activity Concierge hat 100 Ideen. DZ ab CHF 390.– inkl. Frühstücksbuffet Das Golf-Package Vier Tage «Golf unlimited» für zwei inkl. Greenfees, Transfers, Frühstücksbuffet ab CHF 2364.– Info www.kempinski.com/stmoritz, Tel. 081 838 38 38

Auch interessant