Schwarzeis auf dem Lago Bianco Ein Naturschauspiel kühlt das Herz

  
Weekendtipp: Schwarzeis Lago Bianco GR Schlittschuhlaufen
© Caroline Micaela Hauger

Dunkel, dunkler, Schwarzeis! Nur die Spuren der Schlittschuhläufer leuchten hell.

Hurra, die Schwarzeis-Zeit ist da! Das seltene Phänomen lockt begeisterte Schlittschuhläufer in die Berge. Wegen Schneemangel und stabiler Hochdrucklage sind aktuell der Heidsee bei Valbella GR, der Seealpsee im Appenzellerland und der Obersee in Arosa GR gefroren. Am prachtvollsten präsentiert sich der Lago Bianco auf 2234 Meter über Meer – und sorgt mit seiner dunklen Pracht für einen regelrechten Bilder-Hipe auf Instagram. Beeindruckend: die schier endlose Weite des Sees, der auf dem Berninapass zehn Minuten von Pontresina GR entfernt liegt (Parkplätze sind vorhanden). Faszinierend: die in der dicken Eisschicht eingeschlossenen Luftblasen. Furchterregend: die kilometerlangen Spalten, die den See überziehen. Wer keine Schlittschuhe hat, mietet sie in der Eisarena Ludains in St. Moritz oder bei der Eisbahn Celerina (ca. CHF 10.– pro Tag). Der Nervenkitzel ist gratis. Wie immer gilt: betreten auf eigene Gefahr!

Auch interessant