Swiss Award 2009 Das sind die strahlenden Gewinner

Kinderkardiologe René Prêtre ist «Schweizer des Jahres 2009» - vier weitere Persönlichkeiten werden ebenfalls mit einem Swiss Award ausgezeichnet.

[simplex:nid=56,57,14037;]

 

Er ist der Abräumer des Abends: Herzchirurg René Prêtre wird ausgezeichnet in der Kategorie «Gesellschaft» und zugleich zum «Schweizer des Jahres 2009» gekürt.

In der Kategorie «Kultur» gewinnt Clown Dimitri, 74. Nach über 50 Jahren Bühnenpräsenz arbeitet er immer noch regelmässig. Letztes Jahr durfte der Gründer der Theaterschule Teatro Dimitri gar den mit 200 000 Euro dotierten Brandenberger Award entgegennehmen.

Barbara Artmann, 48, nimmt den Preis in der Kategorie «Wirtschaft» entgegen. Seit fünf Jahren führt sie erfolgreich die Künzli Swiss Schuh AG im aargauischen Windisch. Der ausgebildeten Bankerin ist es gelungen, vom verstaubten Image der orthopädischen
Hilfsmittel wegzukommen und die Marke Künzli im Segment der trendigen Sneakers
zu etablieren.

Tina Turner, 70, holt sich den «Show»-Preis. Mit 180 Millionen verkauften Platten
und acht Grammys ist sie eine der erfolgreichsten Sängerinnen überhaupt. Auf das geglückte Comeback der praktizierenden Buddhistin folgt ihre ausverkaufte Welttournee und das spirituelle Album «Beyond», dessen Einnahmen in friedensfördernde Projekte fliessen.

Den Award in der Kategorie «Politik» gewinnt Otto Ineichen, 68. Der Luzerner FDP-Nationalrat und Unternehmer («Ottos») hat eine Lehrstellenbörse gegründet und mit Speranza 2000 ein Förderprogramm für Jugendliche mit ungünstigen Berufsaussichten lanciert.

Den «Lifetime-Award» gewann die Radsportlegende Ferdy Kübler, 90. Der Preis ist eine Ehrung für sein Lebenswerk: Kübler ist neben Koblet und Cancellara der einzige Schweizer, der als Sieger der Tour de France hervorgegangen ist.  Weiter gelang im ein Dreifachsieg der Tour de Suisse.

 [simplex:nid=56,57,14047;]

Ähnliche Einträge