Nach der Brangelina-Trennung Jolies Bruder kümmert sich jetzt um die Kids

Die Scheidung ist eingereicht, der Rosenkrieg eröffnet. Angelina Jolie will das alleinige Sorgerecht für die sechs Kinder. Abseits vom weltweiten Medienrummel kümmert sich derweil ihr Bruder James um den Nachwuchs. 
Angelina Jolie mit Bruder James Haven
© Getty Images

James Haven (l.) begleitet seine Schwester Angelina Jolie auf Reisen. Er gilt schon als neue Nanny für die Kinder.

Er ist ihr engster Vertrauter, hat sie schon nach Kambodscha zum Filmdreh und auf diversen anderen Reisen begleitet. Jetzt ist er Angelina Jolie, 41, wieder eine Stütze: Während die Medien auf der ganzen Welt wild über die Hintergründe ihrer Trennung mit Brad Pitt, 52, spekulieren, schaut Bruder James Haven, 43, zurzeit auf ihre Kinder. Einen Tag bevor Jolie die Scheidung eingereicht hat, wurde er mit den Jüngsten des Jolie-Pitt-Clans - den gemeinsamen, leiblichen Kindern Shiloh, 10, Vivienne und Knox, beide 8 - in einem Park in Los Angeles fotografiert.

Auf den Paparazzi-Bildern, die unter anderem der britischen «Daily Mail» vorliegen, vergnügt sich Haven mit seinen Nichten und seinem Neffen beim Baseball spielen und Picknicken.

Schon Anfang dieses Jahres wurde Haven mehrmals mit den Kindern seiner Schwester gesehen. Und schon damals wurde er als «Vollzeit-Nanny» betitelt. Er soll vermehrt die Vaterrolle für die Kleinen übernommen haben, weil Pitt zu sehr mit Arbeit beschäftigt gewesen sei, hiess es im Sommer im «OK! Magazine». Knox und Vivienne sollen ihn sogar schon «Daddy» genannt haben. «Brad arbeitet zurzeit wirklich hart, und die Kinder sehen ihn selten», sagte ein Insider. «Er geht ans Set, bevor sie wach sind und kommt erst wieder nach Hause, wenn sie schon schlafen.»

RadarOnline will zudem wissen, dass Angelina Jolie die Nanny der Familie vor einigen Monaten gefeuert hat - aus Eifersucht. Sie soll mit Pitt geflirtet haben. Und wie am Donnerstag bekannt wurde, ermittelt jetzt die Kinderschutzbehörte gegen Brad.

Auch interessant