Die People-News des Tages im Überblick «Schwiegertochter gesucht»: Beates Mama ist tot

Beatrice Egli wurde Tante, Prinz Frédéric zofft sich wegen Zsa Zsa Gabors Asche und der «Schwiegertochter gesucht»-Kultstar Beate trauert um seine Mama. Wir fassen zusammen, welche bedeutenden und unbedeutenden Storys aus dem In- und Ausland uns sonst noch aufgefallen sind. 

1. Beates Mutter stirbt mit 64

In «Schwiegertochter gesucht» auf RTL waren Beate und Mama Irene Kult. Zusammen reisten sie um die Welt und suchten nach einem passenden Mann für die 34-Jährige. Jetzt ist Irene Fischer tot, wie die «Passauer Neue Presse» am Donnerstag berichtet. Gemäss der «Bild»-Zeitung bestätigt Beate die traurige Nachricht in einem Statement: «In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch ist meine liebe Mutter unerwartet verstorben.» Und sie ergänzt: «Ich bin unendlich traurig, und mir fehlen die Worte. Es ist ein grosser Verlust für mich und meinen Vater.» Irene Fischer wurde 64 Jahre alt. Zur Todesursache ist nichts bekannt. Die Fans sind bestürzt, genauso die «Schwiegertochter gesucht»-Moderatorin Vera Int-Veen, 49: «Ich bin fassungslos und traurig über den unerwarteten Tod von Irene. Ich bin in Gedanken ganz fest bei Beate und Papa Gerd und wünsche ihnen viel Kraft in dieser schweren Zeit.» Sie habe Irene immer geschätzt, «ob wir gelacht oder auch mal diskutiert haben. Ich werde sie unglaublich vermissen».

Schwiegertochter gesucht Beate 2015 Fotos Japan
© RTL

Beate (r.) in Trauer um Mama Irene.

2. Beatrice Egli wurde Gotte

«Warum ich Freudentänze im Bett mache?», fragt Beatrice Egli, 28, zu diesem Schnappschuss auf Instagram. Die Auflösung liefert die Schlagersängerin gleich mit. Sie wurde Gotte und zum zweiten Mal Tante. Alexander heisst der Kleine, der am 6. Januar «gesund und munter auf die Welt gekommen ist». 


3. Selena Gomez knutscht Hadids Ex

Zuletzt war der Sänger The Weeknd mit Topmodel Bella Hadid, 20, zusammen - nun scheint er sich den nächsten Star geangelt zu haben. Abel Makkonen Tesfaye - wie der 26-Jährige mit bürgerlichem Namen heisst - und Selena Gomez, 24, wurden beim Knutschen erwischt. Die Beweisbilder liegen Tmz.com vor und sie sind eindeutig. Wie lange das zwischen den beiden schon läuft, ist nicht bekannt.

News Selena Gomez Coach
© Getty Images

Selena Gomez.

4. Babygerüchte im Kourtney Kardashian

Ist Kourtney Kardashian zum vierten Mal schwanger? «RadarOnline» will von einem Familien-Insider wissen, dass die 37-Jährige wieder ein Baby erwartet - und zwar von Scott Disick, 33, mit dem sie bereits drei Kinder hat, von dem sie aber offiziell getrennt ist. Bislang sollen nur die engsten Freunde und Verwandte vom Babyglück wissen. 

Kourtney Kardashian (birth) Baby mit Ehemann Scott Disick
© Dukas

Kourtney Kardashian und Scott Disick.

5. Streit um Zsa Zsa Gabors Asche 

Bereits Mitte Dezember verstarb Zsa Zsa Gabor im Alter von 99 Jahren. Doch noch immer ist die Hollywood-Diva nicht beigesetzt. Es heisst, ihr Mann Prinz Frédéric von Anhalt, 73, habe die Urne mit ihrer Asche noch nicht freigegeben. Das behauptet Gabors ehemaliger Agent, Edward Lozzi, in der «New York Post» und vermutet einen Racheakt seitens Frédérics. «Er will es mir nur heimzahlen, weil ich seine Trauerfeier für Zsa Zsa boykottiert habe.» Gemäss Lozzi sollte Gabors Asche neben ihrer Schwester Eva und Tochter Francesca in Los Angeles beigsetzt werden. «So ein Quatsch», sagt Prinz Frédéric zur «Bunten». «Ich hab von Anfang an gesagt, dass es der Wunsch meiner Frau war, neben ihrem Vater in Budapest beigesetzt zu werden. Und so soll es auch sein.» Ob damit das letzte Wort gesprochen ist, wird sich zeigen.

Zsa Zsa Gabor und Prinz Frederic von Anhalt sind seit 1986 verheiratet. Für die Diva ist es die achte Ehe.
© DUKAS

Zsa Zsa Gabor und Prinz Frederic von Anhalt.

6. Reit-Legende Willi Melliger erleidet Herzinfarkt

Es geschah in der Nacht auf Dienstag: Laut «Pferdewoche» erlitt Olympia-Star Willi Melliger im Alter von 63 Jahren einen Herzinfarkt und musste notoperiert werden. Der Reiter sei mittlerweile aber ausser Lebensgefahr und dürfe vielleicht schon am Wochenende das Spital in Zürich verlassen.

Willi Melliger am CSI Zürich 2006
© RDB/Anton J. Geisser

Reiter und Pferdehändler Willi Melliger.

Auch interessant