Brad Pitts Ausraster im Privat-Jet wurde aufgezeichnet! Video soll die ganze Wahrheit zeigen

Hat er die Hand gegen seinen Adoptivsohn erhoben oder hat er nicht? Ein Video soll Aufschluss darüber geben, was sich am Flughafen von Minnesota zwischen Brad Pitt, Angelina Jolie und den Kindern abgespielt hat. Das Material zeige Brad Pitt in einem schlechten Zustand, heisst es.
Brad Pitt mit Maddox Pax und Shliloh
© Getty Images

Brad Pitt mit drei seiner sechs Kinder: Pax, Shiloh und Maddox (v.l.), den er geschlagen haben soll.

Sollte dieses Video an die Öffentlichkeit gelangen, könnte es unangenehm werden für Brad Pitt, 52. Laut «UsWeekly» hat eine Kamera am Flughafen von Minnesota, wo Brangelinas Privat-Jet am 14. September einen Stopp einlegte, die verhängnisvollen Familien-Szenen aufgezeichnet. Und das Material soll den Schauspieler und sechsfachen Familienvater in keinem guten Licht zeigen.

«Man sieht Brad eine Menge schreien», weiss ein Insider, ausserdem sehe er betrunken aus. Aber: Pitt sei nicht handgreiflich geworden.

Eine andere Quelle berichtet dem US-Portal, dass Angelina Jolie, 41, und Brad Pitt eine hitzige Diskussion geführt hätten. «Er war betrunken und stritt mit Angie», heisst es. Sohn Maddox, 15, sei dazwischen gegangen, um seine Mutter zu beschützen, und sei dabei zwischen die Fronten geraten. Ein Bekannter von Brad Pitt ergänzt: Teenies hätten nun mal Streit mit ihren Eltern, besonders wenn sie einen starken Willen und Selbstbewusstsein hätten. «Die Misshandlungsvorwürfe sind aber falsch.»

Tmz.com hatte am Donnerstag enthüllt, dass die Polizei und Kinderschutzbehörde gegen Pitt ermitteln. Der Schauspieler habe seine Kinder im Privat-Jet physisch misshandelt. Später bestätigte das FBI, dass man prüfe, ob Ermittlungen wegen Kindsmisshandlung aufgenommen werden. Der Streit im Flugzeug soll Grund sein, warum Angelina Jolie am Montag die Scheidung von Brad Pitt eingereicht hat. Als offiziellen Grund hat sie in den Dokumenten «unüberbrückbare Differenzen» angegeben. Sie verlangt das alleinige Sorgerecht für den Nachwuchs. Das Paar hat drei leibliche und drei adoptierte Kinder.

Im Dossier: Alles zur Brangelina-Trennung

Auch interessant