Fake-Meldung verbreitet Virus Brad Pitt soll sich umgebracht haben

Schock für alle Brad-Pitt-Fans: Der Schauspieler soll sich nach der Trennung seiner Frau, Angelina Jolie, erhängt haben. Doch bei der Meldung handelt es sich um einen Fake, den Internet-Hacker ins Leben gerufen haben.
Brad Pitt (Troja) nach Trennung Angelina Jolie nicht tot
© Twitter

Diese angebliche Breaking News des Senders Fox News wurde als Internet-Hoax entlarvt.

Ganz tief durchatmen! Falls Sie heute irgendwo die Meldung gelesen haben, Brad Pitt, 52, sei tot: Es stimmt nicht. Der Schauspieler ist wohlauf. Doch was hat es dann mit der Meldung auf sich?

Eine vermeintliche Breaking News des Senders Fox News verkündete den Tod Brad Pitts. Er soll sich nach der Trennung von Angelina Jolie, 41, erhängt haben und es soll sogar ein Video davon geben. Auch auf Facebook kursiert die Meldung mit einem entsprechenden Link. 

Das Online-Portal Tmz.com entlarvte die Meldung als Hoax. Denn wer auf den Link klickt, installiert sich automatisch eine Malware. Für die Hacker ist es dann ein Leichtes, Ihre Passwörter zu erhalten und Ihre Social-Media- und E-Mail-Accounts zu hacken. Falls Sie schon drauf geklickt haben, rät Facebook, schnellst möglich alle Passwörter zu ändern und einen Viren-Scan zu machen. 

Im Dossier: Alles zur Trennung von Brangelina

Auch interessant