Jacques sieht Charlène immer ähnlicher Die Monegassen-Fürstin hat einen Mini-Me

Charlène und Albert von Monaco nahmen ihren Sohn Jacques mit zum «Pique Nique Monegasque». Auf den Bildern ist deutlich zu erkennen, dass der Einjährige immer mehr wie seine Mama aussieht. SI online zeigt, wie ähnlich sich die beiden sind.

Schmollmund

Charlène v. Monaco mit Jacques Zwilling, nicht schwanger Facebook
© Getty Images

Prinz Jacques, 1, hatte beim Picknick den Mund ständig leicht geöffnet. Dies tut auch seine Mutter gerne. So zum Beispiel am Rot-Kreuz-Ball 2016

Bitte Lächeln!

Ein Lächeln kommt beiden nur schwer über die Lippen. Charlène, 38, ist ja dafür bekannt, dass sie kaum lächelt. Und auch ihr Sohnemann wirkt auf allen Bildern ernst. Wenn sie die Mundwinkel aber doch mal ein bisschen nach oben ziehen, wirkt es bei beiden irgendwie verkrampft.

Die Eiskönigin und ihr Schnee-Prinz

Charlène v. Monaco mit Jacques Zwilling, nicht schwanger Facebook
© Getty Images

Charlène wirkt immer sehr unnahbar. Und auch der kleine Prinz hat den Eis-Blick scho gut drauf. Jacques intensive blaue Augen machen das Ganze noch intensiver. Und natürlich die Haare: Jacques hat die blonde Mähne von seiner Mutter geerbt und auf den aktuellen Bildern sieht man, dass die Löckchen schon richtig lang sind. 

Bussi, Bussi

 

Charlène v. Monaco mit Jacques Zwilling, nicht schwanger Facebook
© Getty Images

Egal, ob Briten, Schweden oder Monegassen: Die Royals beherrschen Handküsse in Perfektion. Und auch früh übt sich. Das beweist Jacques hier eindeutig - und gleicht auch dabei seiner Mutter.

Im Dossier: Alles zum Fürstenhaus Monaco und anderen Royals 

Auch interessant