Das Kind stammt von einem Seitensprung! Christophe Darbellay ist zum vierten Mal Vater

CVP-Politiker Christophe Darbellay ist im Dezember fremd gegangen - und die Frau wurde schwanger. Diese Woche kam das Baby zur Welt.
Christophe Darbellay 2016 News
© Keystone

Der Walliser Politiker hat bereits drei Kinder mit seiner Frau Florence.

Am Dienstag ist Christophe Darbellay, 45, zum vierten Mal Vater geworden. Das Kind brachte allerdings nicht seine Frau Florence, 43, zur Welt: Es stammt von einem Seitensprung. Gegenüber dem «SonntagsBlick» erklärt der CVP-Mann, wie es dazu kommen konnte: «Als ich im vergangenen Dezember, bevor ich meine Amtstätigkeit in Bern beendete, eine Nacht mit einer Frau verbrachte, habe ich einen schweren Fehler begangen

Dennoch möchte er als Vater für sein Kind da sein. Noch vor der Geburt habe er die Vaterschaft anerkannt und alles Finanzielle geregelt. Darbellay behielt die Geschichte lange für sich, seine Frau erfuhr erst einige Tage vor der Geburt vom Kind«Obschon ich meine Ehefrau zutiefst verletzt und ihr grossen Schmerz bereitet habe, hat sie sich entschieden, diese schwierige Situation an meiner Seite zu meistern.»

Der Politiker machte sich in den vergangenen zehn Jahren als CVP-Parteichef für die Familie stark. «Mir ist bewusst, dass ich viele Freunde und Freundinnen, Wählerinnen und Wähler mit meinem Verhalten verletze oder enttäusche. Ich bitte sie um Verzeihung.» 

Auch interessant