Lily Allen & Co. Diese Prügel-Stars verstehen keinen Spass

Die Prominenten haben es nicht einfach: Ihre Fans gieren täglich nach neuen Bildern ihrer Stars - und dafür werden diese regelrecht von Paparazzi gejagt. Den jüngsten Ausraster soll sich nun Nicole Kidmans Ehemann Keith Urban geleistet haben: Ein Fotograf behauptet, Urban habe gegen sein Auto getreten und geschlagen. SI online hat die wüstesten Szenen zusammengefasst - in der Bildergalerie und mit Videos.

Lindsay Lohan tat es, Björk genauso und Sean Penn ist ein gefürchteter Gegner: Als Hollywood-Star gehört das Verprügeln von Paparazzi schon fast in jede Biografie. Gemäss RadarOnline.com heisst das neuste Clubmitglied Keith Urban, 43. Gemeinsam mit seiner Ehefrau Nicole Kidman, 44, wurde er von einem Paparazzo fotografiert, als er das Haus verliess. Darüber sei Keith dermassen erbost gewesen, dass er das Auto des Fotografen mit Fäusten und Füssen drangsaliert haben soll, behauptet der Paparazzo. Die Polizei untersucht den Vorfall nun genau.

Auch Jungstar Miley Cyrus macht beim Prügel-Trend mit, wie das Video beweist. Nachdem ein Fotograf ihre Mutter angerempelt hatte, wurde Miley handgreiflich:

Den bisher bekanntesten Ausraster hatte wohl Britney Spears. Am Tiefpunkt ihrer Karriere angelangt, rasierte sie sich zuerst den Schädel um nachher mit einem Schirm auf die Fotografen loszugehen.

Rapper Kanye West zerstörte bei seiner Attacke die Kamera des Fotografen - und wurde dafür festgenommen:

Und selbst die sonst so ruhige isländische Sängerin Björk hat teilweise schwache Nerven. Als ein Paparazzo sie in Bangkok begrüsst, schlägt Björk zu:

Derweil zeigen sich Russell Brand - der Ehemann von Katy Perry - und Lindsay Lohan bei ihren Gegenangriffen kreativ. Sie bekämpfen die lästigen Fotografen mit Esswaren:

Ähnliche Einträge