Bei Dschungelcamper Marc Terenzi ist Zoff vorprogrammiert Zwei Konkurrenten haben noch eine Rechnung mit ihm offen

Im Dschungelcamp lebt Marc Terenzi nicht nur Pritsche an Pritsche mit Ex-Freundin Gina-Lisa Lohfink. Auch mit einem weiteren Konkurrenten ist das Konfliktpotenzial riesig: Honey ist ausgerechnet Kumpel jener Ex, mit der er ein Kind hat - und die er betrogen haben soll.
Dschungelcamp 2017 Marc Terenzi
© RTL / Ruprecht Stempell

Über Marc Terenzi schwebt im Dschungel das Damoklesschwert.

Ob Marc Terenzi, 38, wirklich weiss, auf was er sich da eingelassen hat? Während andere ins Dschungelcamp gehen, um mit ihrer Vergangenheit abzuschliessen, reist bei ihm die Vergangenheit mit. Denn gleich zwei Mitbewohner sind nicht gut auf den Sänger zu sprechen. Es ist wohl nur eine Frage der Zeit, bis ihn seine Vergangenheit einholen wird. Und die Situation im australischen Busch eskaliert.

Zum einen ist da Gina-Lisa Lohfink, ihres Zeichens Ex-«GNTM»-Kandidatin, It-Girl - und Ex-Freundin von Terenzi. 2009 waren die beiden sechs Monate lang ein Paar. Ohne Happy End, denn er soll sie mehrfach betrogen haben. «Marc hat ihr ziemlich übel mitgespielt, sie ständig belogen und sich hinter ihrem Rücken mit anderen Frauen getroffen», weiss ein Freund gegenüber «InTouch» zu berichten. «Sie erzählte, dass es 35 gewesen sein sollen. Das habe sie durchgerechnet. Daran sieht man ja, dass sie das bis heute sehr trifft.» Vergeben und vergessen ist tatsächich bis jetzt nichts. «Gott sei Dank habe ich kein Kind von ihm», sagte Lohfink noch im Frühling 2016. «Stellt euch das mal vor. Dann müsste ich ihn noch ernähren und alles.» Ob sie das Dschungelcamp für eine Retourkutsche nutzen wird?

Dschungelcamp 2017 Gina-Lisa Lohfink
© RTL / Ruprecht Stempell

Gina-Lisa Lohfink ist Dschungelcamp-Kandidatin 2017.

Honey rechnet ab

Lohfink ist aber nicht das einzige Risiko für Terenzi. Was viele nicht wissen: Alexander Keen, 34, alias Honey hat ebenfalls noch ein Hühnchen mit ihm zu rupfen. Er ist privat mit Myriel Brechtel befreundet - einer weiteren Ex von Terenzi. Und: Mutter seines einjährigen Sohnes Brady. Auch Brechtel wirft ihm vor, sie betrogen zu haben. Sie soll Terenzi damals sogar in flagranti in einem Hotelzimmer erwischt haben.

Dschungelcamp 2017 Alexander Keen Honey
© RTL / Ruprecht Stempell

Honey hat noch ein Hühnchen mit Terenzi zu rupfen.

Während Lohfink sich noch bedeckt gibt, ob sie im Dschungel auspacken will, macht Honey kein Geheimnis daraus, mit Terenzi hart ins Gericht gehen zu wollen. «Wer meine Freunde mies behandelt, hat bei mir direkt verschissen», sagt er, der als motzender Ex-Freund einer «GNTM»-Kandidatin bekannt geworden ist, in der aktuellen «InTouch». «Und als Vater eines Sohnes finde ich sein Verhalten ohnehin unmöglich. Das werde ich ihm auch ins Gesicht sagen.»

«Ich bin ein Star - holt mich hier raus!» läuft ab Freitag, 13. Januar, bei RTL.

Das sagt Ex-Dschungelcamper Julian F. M. Stöckel über die diesjährigen Kandidaten:

Auch interessant