Zombie Boy Er schminkt sich ab: So sieht er ohne Tattoos aus

Mit seinen Ganz-Körper-Tätowierungen entzückt er die Modewelt. Jetzt ist der Zombie Boy das neue Aushängeschild einer Make-up-Firma. Im Werbespot schminkt er sich ab und zeigt sich erstmals ohne Tattoos.

Er ist ein lebendiger Toter: Der 25-jährige Kanadiers Rick Genest. Mit seinem tätowierten Körper begeistert er derzeit die Mode- und Lifestylewelt. Als Zombie Boy lief er Anfang Jahr an der Fashion Week Paris für Thierry Mugler, zierte Modezeitschriften-Cover und ist nun das neue Aushängeschild einer Make-up-Firma. In einem Werbespot wirbt er für einen Tattoo-Primer, ein Abdeck-Make-up für Tattoos. Der Clip zeigt, wie Zombie Boy ungestochen aussehen würde:

Zum Zombie Boy wurde Rick Genest bereits als Teenager. Als er an einem Hirntumor erkrankte, konnte ihn nur eine Operation retten. Seine Mitschüler waren dermassen beeindruckt, dass sie ihn fortan nur noch Zombie Boy nannten.

Schliesslich begann Rick, seinen Körper mit Tattoos verzieren zu lassen. Ein einziges sei es, sagt er heute selbst. Es stehe für das Zersetzen des menschlichen Körpers, die Kunst eines verwesenden Kadavers. Kostenpunkt: Rund 12'000 Franken. Sein ganzer Körper sei eine Hommage an seine Leidenschaft für Horror- und Zombiefilme.

Dass er seine Kunst nun auch auf den Laufstegen dieser Welt präsentieren darf, freut Rick umso mehr. Es sei wie eine Zirkusvorstellung mit schönen Klamotten.

Ähnliche Einträge