Prinz Friso Familie bedankt sich für Anteilnahme

Seit seinem Ski-Unfall vor zwei Monaten liegt Friso von Oranien-Nassau im Wachkoma. Nun melden sich seine Mutter Beatrix, Königin der Niederlande, und seine Frau Mabel in der Öffentlichkeit zu Wort.

«Es hat uns und unsere Familie tief berührt, dass so viele mit ihrem Herzen bei Friso sind und unsere Sorgen teilen», lässt die niederländische Königsfamilie auf ihrer Website verlauten. In einem «Dankwort Ihrer Majestät der Königin und Ihrer Königlichen Hoheit Prinzessin Mabel» äussern sich Beatrix, 74, und Mabel, 43, zu den vergangenen zwei Monaten. Seit einem Ski-Unfall liegt ihr Sohn und Ehemann Friso, 43, im Wachkoma: Am 17. Februar  kam er während der Ferien im österreichischen Lech am Arlberg unter eine Lawine. Friso war 23 Minuten lang unter einer dicken Schneeschicht, bevor man ihn bergen und während 50 Minuten reanimieren konnte.

Mittlerweile wurde er von der Innsbrucker Universitätsklinik in eine private Spezialklinik für neurologische Frührehabilitation in London verlegt. Die Chancen, dass Friso aus dem Koma aufwacht, schätzen die Ärzte als äusserst gering ein, wie sie in einer Pressekonferenz vor einigen Wochen erklärten. Sie sind sich sicher, dass die Rehabilitation «Monate, wenn nicht Jahre dauern» könne. «Alle ermutigenden Worte, hoffnungsvollen Wünsche, bewegenden Berichte, Gebete und Blumen sind uns eine Stütze und machen Mut in dieser schweren Zeit voller Ungewissheit», steht weiter in der Medienmitteilung von Königin Beatrix und Mabel. Die Anteilnahme bedeute ihnen unglaublich viel.

Friso ist Vater zweier Töchter: Emma Luana feierte am 26. März ihren siebten Geburtstag - ohne ihren Papa. Joanna Zaria ist fünf Jahre alt. Seit 2004 ist er mit der bürgerlichen Mabel Wisse Smit verheiratet. Weil sie einst Beziehungen zur niederländischen Unterwelt gepflegt hatte, stimmte die niederländische Regierung der Hochzeit ihres Prinzen nicht zu. Friso widersetzte sich und verlor damit seinen Adelstitel, seine Zugehörigkeit zum niederländischen Königshaus und seinen Platz in der Thronfolge.

Die ganze Pressemitteilung auf Holländisch können Sie hier herunterladen. Die deutsche Übersetzung finden Sie in der Bildergalerie von SI online.

Ähnliche Einträge