Gratis-Kaffee für «Gilmore-Girls»-Fans Zum Jubiläum wurde «Luke's Diner» zum Leben erweckt!

Zum 16. Geburtstag von «Gilmore Girls» eröffneten am Mittwoch in den USA für einen Tag rund 200 «Luke's Diner» aus der Kult-Serie. Für die Fans gabs Gratis-Kaffee und «Stars Hollow»-Feeling.
Gilmore Grils Luke's Diner Rory
© Instagram/gilmoregirlsdaily

Der «echte» Luke, wie die Fans ihn kennen und lieben.

Am Mittwoch vor 16 Jahren wurde in den USA die erste Folge der Serie «Gilmore Girls» ausgestrahlt. Mittlerweile ist die Show mit den schnellen Dialogen der alleinerziehenden Mutter Lorelai (Lauren Graham, 49,) und ihrer äusserst intelligenten und ebenso Kaffee liebenden Tochter Rory (Alexis Bledel, 35) Kult. Zum Jubiläum der Sendung verwandelten sich in den USA rund 200 Cafés in «Luke's Diner» aus dem fiktiven Ort «Stars Hollow», wie «MTV» berichtete. Das kleine Lokal des missmutigen Eigenbrötlers, wo Rory und Lorelai stets ihr Kaffeebedürfnis stillten. Für die Fans war das koffeinhaltige Heissgetränk am Mittwoch sogar gratis. 

via GIPHY

Die Aktion fand nicht umsonst statt: Im November startet auf «Netflix» ein vierteiliges Special zu den Gilmore Girls (Gilmore Girls: A Year in the Life). Die vier Episoden beginnen da, wo die Serie vor acht Jahren endete. In jeweils rund 90 Minuten sollen die Geschehnisse einer Jahreszeit behandelt werden. 

Und die Fans stimmen sich bereits mit der Titelmusik auf den Anlass ein:

Sogar der echte Luke, Scott Patterson, 58, kam für den Event bei einem Pop-up-Store vorbei und posierte neben seinem Papp-Ich:

Dieses Schild ist längst Kult:

 

Nothing says coffee like six in the morning #lukesdiner

Ein von Katrina Kay (@tkat7teen) gepostetes Foto am

Besonders der Gratis-Kaffee hat es den Fans natürlich angetan:

 

You like coffee? Only with my oxygen. #GilmoreGirls #LukesDiner #LukesCoffeeDay #AlphaGammaDelta : @sarah.holliday

Ein von Alpha Gamma Delta (@alphagamihq) gepostetes Foto am

Manche Locations liessen sich für das Pop-up-Diner etwas ganz Besonderes einfallen: ein Diner im Bus!

Zur Feier des Tages ging auch die Website der fiktiven Stadt «Stars Hollow» wider online. Auf der Homepage kann man den Stadt-Chaoten Kirk um Rat fragen oder ein Stadt-Treffen einberufen. Doch mit dem eigensinnigen Oberhaupt Taylor will wohl lieber niemand etwas zu tun haben. 

Da wirft man lieber einen Blick auf den neuen Trailer, der am Dienstag veröffentlicht wurde. Und auch der weckt Vorfreude: