Sie ist Model und «steinreich» Marius Borg Hoiby zeigt sich erstmals mit seiner Freundin

Premiere in Norwegen: Marius Borg Hoiby zeigte sich am Samstag an der «Oslo Horse Show» gemeinsam mit seiner Freundin Linn Helena Nilssen. Während Märtha Louise den Pferde-Parcours bestritt, turtelte er mit seiner Liebsten.

Seine Tante Märtha Louise von Norwegen, 45, sass für die «Oslo Horse Show» am Samstag fest im Sattel, und Marius Borg Hoiby, 19, machte es sich als Zuschauer mit einer hübschen Blondine gemütlich. Doch wer ist die schöne Freundin an der Seite von Mette-Marits Sohn? Sie heisst Linn Helena Nilssen und soll in Drammen, einem Vorort von Oslo, wohnen. So soll bereits die Lokalzeitung von Drammen über Linn Helena berichtet haben, wie die «Südwest Presse» weiss. Das Mädchen stamme aus einer «steinreichen Familie» und habe selbst ein Vermögen von rund 590'000 Franken. Finanziell kann die 20-Jährige also mit dem Lifestyle des Royal-Sprösslings mithalten. 

Doch Linn Helena stammt nicht nur aus gutem Hause - sie sieht auch gut aus. So soll sie unter anderem als Model arbeiten und einen Nebenjob an einer Schule haben. Schon Mitte Juni bekannte sich Marius in seinem öffentlichen Instagram-Profil zu seiner Flamme. Der Kommentar rechts im Bild: «Ich bin so froh, dich zu haben.»

Marius Borg Hoiby Instagram Facebook Freundin
© Instagram/marius_borg

Weil Marius kein Prinz ist - er stammt nämlich aus einer früheren Beziehung Mette Marits - geniesst er mehr Freiheiten als die echten Blaublüter. Dennoch wurde in den vergangenen Monaten Kritik am Lebensstil von Hoiby geübt. Er finanziere seinen Lebensstil mit Steuergeldern und auch die Rolle Hoibys am Hofe sei nicht klar. «Als Mitglied der Königsfamilie, mit einem Gesicht, welches das Volk unmittelbar wiedererkennt, muss er mit Interesse rechnen, ob er will oder nicht», äusserte sich einst Royal-Experte Kjell Totland gegenüber dem Sender «TV2».