Serena Williams Nach Embolie: Sie sonnt sich in Miami

Noch vor einigen Wochen stand es nicht gut um die Gesundheit von Tennis-Ass Serena Williams: Nach einer Lugenembolie mussten mehrere Blutgerinnsel operativ entfernt werden. Nun scheint es Williams wieder gut zu gehen, wie jüngste Bilder beweisen.

Zuerst eine Lungenembolie, dann Blutgerinnsel: Im März musste Tennis-Profi Serena Williams, 29, ins Cedars-Sinai Medical Center in Los Angeles eingeliefert werden. Eine Operation war unausweichlich. Nun scheint sich Williams vom «härtesten Moment in ihrem Leben», wie sie ihn nennt, erholt zu haben.

Am Strand von Miami liegt Serena gut gelaunt mit einer Freundin in der Sonne und hat sichtlich Spass. Auch für ihre Fans nimmt sich die Tennisspielerin Zeit. Sie schreibt Autogramme und posiert für Fotos. Nach der neun Monate langen Pause will Serena Williams im Sommer wieder auf den Tennisplatz zurückkehren. Williams ist sich allerdings nicht sicher, ob sie das schafft, wie sie gegenüber «USA today» sagte.

Ähnliche Einträge