Zoff-Video der Lombardis aufgetaucht Pietro beschimpft Sarah: «Du bist ne Schlampe!»

Es wird immer schmutziger im Rosenkrieg zwischen Sarah und Pietro Lombardi. Nachdem letzte Woche die Polizei wegen eines Streits ausrücken musste, ist nun ein Video aufgetaucht, in dem sich der Sänger und seine Noch-Frau gegenseitig beschimpfen.
Pietro Lombardi Sarah Engels (DSDS) Baby
© via Facebook

Ein Bild aus glücklichen Tagen. Inzwischen fliegen bei Pietro und Sarah Lombardi nur noch die Fetzen. 

Es sind 54 Sekunden, die vor allem Pietro Lombardi nicht gefallen dürften. In einem Video, das am Dienstag öffentlich auf Youtube gestellt wurde, greift der 24-Jährige seine Noch-Frau Sarah Lombardi, 24, verbal an. «Ich schwöre bei Gott, ich f**** dich richtig! Ich schwöre bei meinem Kind, auf seinen Tod», beginnt Pietro in dem Video gegen seine Frau zu schimpfen. 

Die Szenen, die Sarah scheinbar heimlich aufgenommen hat, sind nach dem Vorfall enstanden, als Sarah vor eineinhalb Wochen wegen einer körperlichen Auseinandersetzung mit Pietro die Polizei gerufen hatte. Sie steht nach wie vor zu ihrer Entscheidung. «Du hättest mich nicht anfassen dürfen», hört man sie im Video sagen. Vor allem nicht vor dem gemeinsamen Sohn Alessio, 1, betont sie. «Du hättest mich nicht provozieren sollen», meint Pietro daraufhin. Und: «Du bist 'ne Schlampe! Ich bin ein normaler Mensch.»

Pietro: «Ich habe dich einfach nur weggerissen»

Der «Deutschland sucht den Superstar»-Gewinner von 2011 ist besorgt um seinen Ruf, den er mit dem Polizeieinsatz ruiniert sieht. «Du hast sie nur gerufen, damit du gut da stehst. Nicht weil sie notwendig war, denn ich habe dich weder geschlagen noch sonst was. Ich habe dich einfach nur weggerissen.» Ihr sei es egal, was die Menschen über sie denken, entgegnet Sarah. Sie kenne schliesslich die Wahrheit.

Von welcher Wahrheit die Rede ist, ist nicht bekannt. Auch weiss man nicht, wie das Video überhaupt an die Öffentlichkeit kam. Darauf angesprochen, sagt Pietro zur «Bild»-Zeitung: «Ich habe nichts Schlimmes gesagt.» Sarah hat sich bisher noch nicht geäussert.

Auch interessant