Pippa Middleton spricht erstmals über ihre grosse Liebe «Ich glaube, wir erschöpfen viele Leute»

Ihr Buch «Celebrate» war ein Flop, nun wagt Pippa Middleton einen zweiten Versuch. Ihr neuster Streich: Ein Kochbuch mit gesunden Rezepten, die nicht nur Kate mag, sondern auch ihren Verlobten James begeistern, wie sie verrät.
Pippa Middleton News Sport Freund James Matthews Wimbledon
© Getty Images

James Matthews und Pippa Middleton sind seit Ende 2015 inoffiziell ein Paar. Sie kennen sich jedoch schon länger, hatten 2012 schon eine Affäre.

Mit ihrem Auftritt an Schwester Kate Middletons, 34, Traumhochzeit wurde Pippa Middleton über Nacht weltberühmt. Dies hatte sie vor allem ihrer hübschen Kehrseite zu verdanken. Doch wer Pippa kennt, weiss: Die 33-Jährige ist eine ziemliche Sportskanone und tut so einiges, um ihre filigrane Figur zu behalten. Nun veröffentlicht die hübsche Brünette ein Kochbuch.

Wir erinnern uns: Bereits vor vier Jahren publizierte sie einen Schmöker. Darin ging es um Party-Planung, womit sich die Middleton Familie mit ihrem Party-Business ja eigentlich auskennen sollte. Doch das Buch wurde ein Flop und von Kritikern verrissen. Die Tipps seien viel zu offensichtlich, war der Tenor (für den Sommer etwa schlug sie ein Barbecue vor). Heute wünscht sie sich, sie hätte etwas länger mit ihrem ersten Buch gewartet, wie sie gegenüber der «Daily Mail» verrät. Mit ihrem Kochbuch wagt sie nun einen neuen Versuch. 

Über 100 Rezeptideen finden sich im Buch «Heartfelt», das sie gemeinsam mit der britischen Herz-Stiftung geschrieben hat. Sogar Roger Federer habe den einen oder anderen Tipp dazu beigesteuert. «Ich würde gerne sagen, dass ich jedes Rezept im Buch nachgekocht habe, aber bestimmt so um die 80 Prozent habe ich ausprobiert.» Viele davon habe sie auch daheim nachgekocht, während Kate und Bruder James die Versuchskaninchen spielten. «Sie waren sehr ehrlich. Einige der Rezepte schafften es gar nicht ins Buch.» 

Auch wie sie ihren Verlobten, Unternehmer James Matthews um den Finger wickelte, verrät Pippa in ihrem neuen Buch. Das Rezept zum Verlieben lautet demnach: Hailbutt mit gerösteten Tomaten, Kräuterdressing und Linsen. «James würde wohl ein anderes Gericht wählen, doch dieses Dinner war sehr speziell für uns.» 

Pippa plaudert über ihr Liebesleben

Seit Juli 2016 ist sie mit dem Unternehmer verlobt, die Hochzeit soll im kommenden Jahr stattfinden. Und ihr Verlobter ist genau so eine Sportskanone wie sie selbst. «James und ich haben die gleiche Einstellung.» Der 41-Jährige unterstütze seine Liebste auch, als sie das Matterhorn erklomm. Während andere Paare am Sonntag brunchen, planen sie und James die nächste Radtour: «Wir wetteifern beide gerne. Wir haben viele Abenteuer erlebt und haben vieles gemeinsam. Mit einem Couch-Potato würde das wohl nicht funktionieren», so Pippa. Doch sie weiss auch, dass diese Freizeit-Gestaltung nicht der allgemeinen Norm entspricht: «Ich glaube, wir erschöpfen viele Leute.» 

Pippa Middleton News nach Mürren Patrouille de Glaciers Schweiz
© Dukas

Der Bruder von Pippa Middletons Verlobtem starb 1999 am Mount Everest. In Gedenken an den zu früh Verstorbenen erklomm die Schwester von Herzogin Kate das Matterhorn.

Den nächsten grossen Auftritt wird Pippa bei ihrer Hochzeit im kommenden Jahr haben. Es steht zwar noch kein Datum fest, doch Kates Schwester hat bereits Pläne für nach der Hochzeit. Da möchte sie nämlich eine Ausbildung im Bereich Ernährung in Angriff nehmen. Ansonsten sei sie bemüht, ein normales Leben zu leben: Jeden morgen fährt sie mit dem Rad von Chelsea, wo ihr Verlobter lebt, richtung South Kensington. Dort hat sie ein Büro mit anderen jungen Unternehmern gemietet. Hier arbeitet sie an ihren Kolumnen und Projekten: «Die Leute denken zwar, dass ich stets viel Hilfe und Unterstützung haben muss. Doch das stimmt nicht. Ich mache alles alleine

Im Dossier: Weiter Storys der britischen Royals

Auch interessant