Désirée Nosbusch Sie liebt Daimler-Chef Dieter Zetsche!

Die Beziehung von Désirée Nosbusch und Mehmet Kurtulus scheiterte nach acht Jahren unter anderem wegen der Distanz. Während die Moderatorin mit ihren Kindern in Los Angeles lebte, blieb der Schauspieler in Berlin. Dass er im vergangen Frühling zu ihr nach Amerika zog, war wohl ein letzter Versuch, ihre Liebe zu retten. Zu spät, wie es scheint: Sie soll neu mit Daimler-Konzernchef Dieter Zetsche liiert sein.

Es wurde schon seit Längerem gemunkelt, dass die Liebe zwischen Désirée Nosbusch, 48, und dem Ex-«Tatort»-Kommissar Mehmet Kurtulus, 40, erloschen sein soll. Im Oktober des vergangenen Jahres sagte die luxemburgische Moderatorin und Schauspielerin in einem Interview mit der Frauenzeitschrift «Emotion» jene vielsagenden Worte: «Unsere Beziehung steht gerade sehr auf dem Prüfstand und mehr möchte ich wirklich nicht dazu sagen.» 

Sagen muss Désirée Nosbusch auch nicht viel, wenn man sie die letzten Tage in Zürich beobachtet hat. Am CSI Zürich, dem grössten Springreitturnier Europas, sah man sie an der Seite von Topmanager Dieter Zetsche, 59. Der Daimler-Konzernchef wich keine Sekunde von ihrer Seite, brachte der 48-Jährigen einen prall gefüllten Dessertteller und tauschte mit ihr verliebte Blicke. 

Die Liaison war Gesprächsthema Nummer 1 im Hallenstadion, auch wenn beide sie nur indirekt bestätigten, sie aber keinesfalls dementierten. Daimler-Konzernsprecher Jörg Howe sagte gegenüber der «Schweizer Illustrierten»: «Wir dementieren nicht, aber wir kommentieren das auch nicht, denn es ist Privatsache.» Doch herrscht von vielen Seiten grosse Freude über das neue Traumpaar: «Wir kennen Désirée seit 25 Jahren als herzensguten Menschen. Sie gehört zur CSI-Familie. Wir freuen uns sehr für beide», sagte CSI-Chef Rolf Theiler. Auch Fifa-Präsident Sepp Blatter strahlte: «Ich gönne ihnen das Liebesglück von ganzem Herzen!»

Dieter Zetsche ist einer der einflussreichsten Manager Deutschlands. Am 15. Februar 2010 erlag seine Frau Gisela ihrem langjährigen Krebsleiden. Das Paar war 26 Jahre lang verheiratet und hat drei erwachsene Kinder: Nora, Gregor und Markus.

Désirée Nosbusch war von 1981 bis 1990 mit dem 26 Jahre älteren Rundfunk- und Fernsehmanager Georg Bossert zusammen. Aus der anschliessenden Ehe mit dem österreichischen Filmkomponisten Harald Kloser hat sie zwei Kinder: Lennon-Noah und Luka-Teresa. Nach der Trennung im Januar 2002 war sie knapp drei Jahre mit Volkan Baydar, dem Sänger der Band Orange Blue, liiert. 2004 lernte sie dann ihren letzten Partner, den Schauspieler Mehmet Kurtulus während der Dreharbeiten zu ihrem gemeinsamen Film «Eine Liebe in Saigon» kennen und lieben. 

Sehen Sie die Bilder zum CSI Springreitturnier in der aktuellen Ausgabe der «Schweizer Illustrierten» vom 28. Januar 2013 - oder auf Ihrem iPad.