Franco, Williams & Co. Wenn Stars in die Rolle von Stars schlüpfen

Für ihren Auftritt als Marilyn Monroe gewann Michelle Williams einen Golden Globe. Sie ist nicht die einzige, die einen Star mimt. Sehen Sie in der SI-online-Bildergalerie, welche Schauspieler schon Berühmtheiten aus dem realen Leben spielten.

«Biopics» werden Filme genannt, die das Leben berühmter Menschen behandeln. Beliebt sind solche Filme sowohl bei Schauspielern wie auch bei Regisseuren - weil sie oft ein Garant für Awards sind. So gewann Meryl Streep, 62, beispielsweise einen Golden Globe für ihre Rolle als Margaret Thatcher. Der Film «The Iron Lady» erzählt, wie sie als erste und einzige Frau Premierministerin von Grossbritannien wird. 

Auch der letztjährige Oscar-Moderator James Franco, 33, und seine Kollegin Amanda Seyfried, 26, spielen in einem autobiografischen Film mit. Seyfried ergatterte die weibliche Hauptrolle in «Lovelace» - sie spielt die Porno-Dasterllerin Linda Lovelace, welche Bekanntschaft mit Hugh Hefner, gespielt von Franco, schliesst.

Natürlich darf das Leben von Marilyn Monroe in der Liste der «Biopics» nicht fehlen. Michelle Williams sahnte für ihre Rolle in «My Week with Marilyn ebenfalls» einen Golden Globe ab.

In der SI-online-Bildergalerie finden Sie weitere Stars, die berühmte Menschen spielen.

Ähnliche Einträge