«Der Bachelor» Lorenzo & Cam: Hatten sie als Paar je eine Chance?

Aus dem Spiel mit der Liebe gehen am Ende doch nur Singles hervor: Kein einziges Bachelor-Paar aus der Schweiz oder Deutschland blieb bisher zusammen. Am Wochenende gaben nun auch Lorenzo Leutenegger und Cam ihre Trennung bekannt.

In Deutschland sucht nun schon der dritte Bachelor unter einer Auswahl williger Frauen die Richtige, in der Schweiz hat Lorenzo Leutenegger, 29, Ende des letzten Jahres Cam, 25, zu seiner Auserwählten gemacht. Am Wochenende ist die Seifenblase nun jedoch definitiv geplatzt: Die beiden gaben bekannt, dass sie kein Paar mehr sind. «Richtige Liebesgefühle haben sich in all der Zeit leider trotzdem keine entwickelt», erklärte Cam gegenüber SI online. Damit sind sie nicht die Einzigen; die Deutschen hatten bislang auch nicht mehr Glück in der Liebe. Ist eine Beziehung aus der Kuppelshow «Der Bachelor» zum Scheitern verurteilt?

Denn ist die letzte Rose erstmal vergeben, werden die Frischverliebten bereits auf eine harte Probe gestellt. Nach den Dreharbeiten darf sich das Bachelor-Paar bis zum ausgestrahlten Staffelende nicht in der Öffentlichkeit sehen. Zu gross ist die Angst, dass die Medien die Gewinnerin entlarven könnten. Ob ihre Beziehung ohne diese Einschränkung geklappt hätte, wissen Lorenzo und Cam nicht. «Aber es stimmt schon, der Medienrummel war sicher nicht förderlich für die Beziehung», sind sie sich einig.

Paul Janke, 31, weiss wovon die zwei sprechen. Der RTL-Junggeselle entschied sich Anfang 2012 für Anja Polzer, 28 - und trennte sich noch vor der Ausstrahlung der letzten Bachelor-Folge wieder von ihr. «Die Zeit mit dem Verstecken und sich nicht normal treffen können war sehr, sehr schwierig», klagte Paul damals. Dennoch glaubt der Deutsche nach wie vor ans Erfolgsrezept «Der Bachelor». «Ob beim Bäcker, in der Sauna, im Internet oder eben beim Bachelor, entweder es passt oder es passt nicht», sagte er kürzlich in einem Gespräch mit SI online. Er drückt Jan Kralitschka, 36, dem aktuellen RTL-Bachelor und der künftigen Gewinnerin die Daumen: «Nun wäre es an der Zeit, den Skeptikern mal den Wind aus den Segeln zu nehmen und zu beweisen, dass es tatsächlich klappen kann.» 

Juliane, 31, die Auserwählte des ersten deutschen Bachelors Marcel Maderitsch, 37, im Jahr 2003 glaubt nicht mehr daran. Knapp zehn Jahre nach ihrem Sieg ist sie überzeugt, dass «wir höchstwahrscheinlich so bald keine Bachelor-Hochzeit zu sehen bekommen», wie sie gegenüber Bild.de sagt. «Wenn man gerade frisch verliebt ist, braucht man auch die gemeinsame Zeit, um die ersten Gefühle zu intensivieren.»

Dem Quoten-Erfolg tut die negative Beziehungs-Bilanz indes keinen Abbruch. Ab Herbst 2013 darf in der Schweiz wieder ein neuer attraktiver und erfolgreicher Mann unter einer Vielzahl die Eine auswählen. Und in Deutschland sucht Jan Kralitschka derzeit weiter nach seiner Traumfrau. Bereits am 20. Februar kommt aus, für wen er sich in Südafrika entschieden hat - und kurze Zeit später wohl auch, ob er tatsächlich noch mit der Frau zusammen ist.

«Der Bachelor» läuft jeweils mittwochs um 21.15 Uhr bei RTL.

Artikel zur Fernsehsendung «Der Bachelor» finden Sie im Dossier von SI online.

[reference:nid=178081;]

Ähnliche Einträge