Small Talk Mit Roger Federer beim Golf-Plausch

Auf Einladung des gemeinsamen Sponsors Emmi spielte Tennis-Ass Federer gegen den Motorrad-Crack Tom Lüthi auf der Anlage des Golfclubs Sempachersee LU eine Runde Golf.

Werden Mirka und Sie mit Ihrem Baby von Turnier zu Turnier ziehen?
Im Rahmen des Möglichen haben wir das vor.

Wie laufen die Geburts­vorbereitungen?
Tipptopp! Bis jetzt hatte Mirka eine Super-Schwangerschaft.

Und wie gehts Ihnen selber?
Je näher die Geburt kommt, desto häufiger spreche ich mit anderen Vätern über deren Erfahrungen. Und viele Leute schicken uns jetzt schon Babykleider – die Schränke füllen sich.

Wir haben gehört, es werde ein Bub.
Wir wissen es noch nicht, wir lassen uns überraschen.

Ihr Vater Robert sagte uns vorhin, was für ein Wildfang Sie als Bub gewesen seien …
… und jetzt gehe ich ganz relaxt um, wenn ich mit Kindern zusammen bin. Ja, ja, das stimmt. Und ich bin auch froh, dass ich das Wilde ein wenig ablegen konnte (lacht).

Was ist mir Ihrem Ehering?
Mirka trägt einen. Beim Tennis­spielen würde mich ein Ring stören. Und wenn ich ihn immer wieder ablegen und in der Tasche ver­sorgen müsste, hätte ich Angst, ihn zu verlieren. Aber wenn ich mit dem Spitzentennis aufhöre, werde ich ihn schon tragen.

Sind Sie ein leidenschaftlicher Golfer?
Ich benutze Golf zum Entspannen. Die Plätze sind im Grünen, weg von den Städten. Vom Ballgefühl her kommt mit der Sport natürlich entgegen. Aber ich würde gern mal Stunden nehmen.

Lust auf mehr? - Besuchen Sie Roger Federers VIP-Profil.