Zickenalarm bei «Der Bachelor» Monika geht der Neuen an die Gurgel

Ring frei für die Bachelor-Girls: Sie sind in Thailand angekommen und haben sich ihrem Objekt der Begierde vorgestellt - jetzt kann der Zickenkrieg beginnen.

Runde 1: Céline vs. Jessica

Die Mädels dürfen die Zimmer der Luxus-Villa beziehen. Natürlich kommt es da gleich zum Streit. Youtube-Sternchen Céline kommt mit ihren Koffern in eins der Zimmer, doch dort liegt schon Jessica. Und die zwei sind sich schon nach wenigen Tagen spinnefeind. «Echt jetzt?», fragt Jessica, als sie den Neuankömmling sieht. Und auch Céline realisiert, wen sie sich hier als Zimmer-Gspändli ausgesucht hat. «Mit dir gehe ich auf keinen Fall ins Zimmer.» 

Also sucht sie sich eine andere Bleibe. Doch niemand will wirklich mit Céline tauschen oder mit ihr in ein Zimmer. Lediglich die Österreicherin Christine, die das Bett mit Stella teilt, hat Mitleid und versucht Jessica zu überreden, zu Stella zu ziehen. Auch dieser Versuch bleibt erfolglos. Christine und Céline, die ab diesem Moment spontan beste Freundinnen sind, ziehen gemeinsam in ein kleineres Zimmer - Stella lässt sie links liegen. Und Jessica? Die mag aus dieser Runde als Siegerin hervorgehen, am Ende zieht sie trotzdem den Kürzeren.

Runde 2: Monika vs. Caro

Ärger bekommt auch die neue Kandidatin nur wenige Sekunden nach ihrer Ankunft. Monika hat sich ein Date mit Janosch ergattert. Doch der 28-Jährige hat spontan auch noch die Neue eingeladen. Und zu Monikas Elend verläuft das Doppel-Date alles andere als gut: Die schüchterne Slowakin kann bei Janosch zuerst nicht punkten und dann bittet Caro die 29-Jährige auch noch, das Date zu verlassen. Monika zieht frustriert ab, und Caro wickelt Janosch um den Finger.

Doch Monika hat die Unterstützung der anderen Mädels - ganz im Gegensatz zu Caro. Die muss sich bei ihrer Rückkehr einiges anhören. Monika wirft ihr vor, ihr Date mit dem Bachelor kaputt gemacht zu haben. «Ich finde das total scheisse von deiner Seite und du hast einen grossen Fehler gemacht», sagt sie mit erhobenem Finger. Die Girls verbrüdern sich gegen die Neue und bilden Team Monika. «Es war der absolute Horror. Es war, als hätten sie mich in den Löwenkäfig geworfen. Es ging mir danach überhaupt nicht gut», sagt Caro dazu.

Runde 3: Silvie vs. Stella

Wie aus dem Nichts greift dann auch noch Silvie Konkurrentin Stella an. Die Zürcherin stellt mit Janosch für ein Foto-Shooting eine Szene aus «Titanic» nach. In den Augen der anderen ist Stellas Einsatz etwas zu authentisch. «Bist du hier wegen Janosch oder wegen der Schauspielerei?», fragt Silvie. Stella ist irritiert und erklärt, dass es hier ja schliesslich genau darum ging eine Szene nachzuspielen. «Nur, dass du nicht deine Gefühle spielst», ist Silvie besorgt. Doch Stella ist reinen Gewissens. Dass Silvie sie aber hier vor allen anderen als Lügnerin darstellt, findet sie gar nicht lustig. «Wenn du sonst wieder mal was hast, dann sag mir das doch unter vier Augen.»

Wie die Fights ausgehen und welche der Streithennen am Ende gehen muss, erfahren Sie am Montagabend um 20.15 Uhr auf 3+.

Diese Kandidatinnen kämpfen noch um das Herz des Bachelors:

Im Dossier: Alles zur Kuppel-Show mit Janosch Nietlispach