Alles Strategie bei «Der Bachelor»? «Wir wollten eine nach der anderen eliminieren»

Zwei beste Freundinnen kämpfen im Finale von «Der Bachelor» um den gleichen Mann. Ist die Freundschaft zwischen Kristina und Vesna stärker als die Gefühle für Janosch Nietlispach? SI online hat nachgefragt.
Bachelor Schweiz 2016 Gewinnern Kristina oder Vesna vor Arina
© 3+

Sie kamen zusammen zum Bachelor - aber gehen Kristina und Vesna auch zusammen?

Das gabs noch nie! Sie sind beste Freundinnen, haben sich aus Jux für die Kuppel-Show «Der Bachelor» angemeldet und stehen jetzt tatsächlich im Finale um die letzte Rose von Janosch Nietlispach, 28. Zusammen haben die zwei den Junggesellen in seiner Suite verführt, beim Einzeldate durfte Vesna gar bei Janosch übernachten und Kristina erhielt eine Herzlikette von ihm.

In den letzten Sendungen zeigten sich die sonst so unbeschwerten Ladys Kristina, 22, und Vesna, 23, denn aber etwas betrübter. Dass bei beiden plötzlich Gefühle für den gleichen Mann da sind, macht aus dem Spiel plötzlich eine ernstere Angelegenheit. Am Montagabend besprachen sie sich und fuhren erstmals die Krallen gegeneinander aus.

SI online hat den beiden drei Fragen zur Situation gestellt:

1. Warum bekommst du die letzte Rose?
Vesna: Weil ich eine selbstbewusste Person mit grossem Herz bin. Und ich überzeuge mit meiner positiven Art und meinem Charakter. Meinem serbischen Temperament wird Janosch verfallen.
Kristina: Ich habe die letzte Rose verdient, weil Janosch und ich super zusammen passen. Wir sind auf der gleichen Wellenlänge.

2. Welche Strategie hast du fürs Finale?
Vesna: Haupstache Kristina oder ich schnappen ihn! Das war von Anfang an unsere Strategie: eine nach der anderen zu eliminieren. Ich denke, das ist uns auch gelungen.
Kristina: Ehrlich gesagt habe ich keine Strategie. Ich lasse es auf mich zukommen.

3. Hast du je bereut, dich zusammen mit deiner besten Freundin angemeldet zu haben?
Vesna: Natürlich gab es da Momente. Es sind ja Gefühle im Spiel und ich habe Kristina ein paar Dinge verheimlicht (und sie mir), damit wir uns nicht verletzen. Es war eine totale Herausforderung für unsere Freundschaft, aber zusammen haben wir das geschafft. Kein Typ wird uns je trennen können und sie wird immer meine beste Kollegin sein. Das Erlebenis und die ganze Bachelor-Zeit bereue ich aber keine Sekunde, weder was ich gemacht noch was ich gesagt habe. Ich war immer zu 100 Prozent ich und danke Janosch für die unvergessliche Zeit.
Kristina: Ich habe es gar nie bereut. Vesna und ich haben eine super Zeit zusammen erlebt und das kann uns niemand nehmen!

Wer soll Ihrer Meinung nach siegen?

Das grosse Finale von «Der Bachelor» läuft am Montag, 5. Dezember um 20.15 Uhr auf 3+ - und hier gibts die besten Bilder aus dem Halbfinale: