Schmacht-Alarm bei «Bauer, ledig, sucht...» Jetzt kommt der schönste Landwirt aller Zeiten

Rino lässt Frauen-Herzen höher schlagen. Denn der 21-jährige Landwirt sieht nicht nur blendend aus, er wohnt auch noch auf einem wunderschönen Hof in der Toskana!
Bauer ledig sucht 2016 Staffel 12 Folge 19 Rino
© Screenshot 3+

Schöne Landschaft, schöner Bauer: Rino, 21, will im TV seine Traumfrau finden.

Grosse Aufregung schon vor der Ausstrahlung der nächsten «Bauer, ledig, sucht...»-Folge. Grund ist Jungbauer Rino. Der 21-jährige Schweizer lebt bei seinen Eltern auf dem Hof in der Toskana. Und Rino kann sich echt sehen lassen. Unter seinem T-Shirt blitzen die Tattoos hervor, die Haare sitzen perfekt und die dunklen Augen mit den langen Wimpern ziehen einen in den Bann.

Auf Facebook wimmelt es von Komplimenten. «Da freut man sich gleich noch mehr auf den Donnerstag», schreibt eine Userin zum Trailer. «Dieser Bauer ist aber ein heisser Feger!», findet eine andere. Und: «Der hätte es doch gar nicht nötig, dem laufen die Frauen nur so nach.»

Das sieht Rino offensichtlich etwas anders. Die Italienerinnern würden ihm optisch schon gefallen, erklärt er Marco Fritsche. «Aber ich finde den Charakter von Schweizer Frauen viel interessanter.» Und es gibt noch einen weiteren Grund, wieso er eine Frau aus der Heimat will. «Italienerinnen sind eher eifersüchtig», sagt der Jungbauer. 

Ansonsten ist der Schönling flexibel. Blond oder brünette - das ist ihm egal. «Nur grösser sollte sie nicht sein», so Rino, der selbst 1,75 Meter gross ist. 

Wenig überraschend bei diesem Aussehen: Marco hat unzählige Liebesbriefe für den Single im Rucksack. Wen er sich aussucht, sehen Sie am Donnerstag um 20.15 Uhr auf 3+.

Im Dossier: Alles zur Kuppel-Show «Bauer, ledig, sucht...»

Auch interessant