Die Alphornspielerin lebt wieder in der Schweiz Eliana Burki ist verliebt - und lehrt jetzt Yoga

Nach zwei Jahren USA ist Schluss für Eliana Burki: Die Schweizer Alphornspielerin ist zurück in ihrer Heimat. Und sie hat einen neuen Freund.
Eliana Burki nach Alphorn neuer Freund Schweiz Yoga
© via Facebook.com

Alphornspielerin Eliana Burkihat sich zur Yoga-Lehrerin ausbilden lassen.

Sie wolle sich stets weiterentwickeln, sagt Eliana Burki. Nachdem die 33-Jährige in den letzten Jahren von Amerika aus mit ihrem Alphorn musikalische Erfolge verbuchen konnte, hat sie jetzt auch ihr Privatleben neu erfunden. «Ich habe mich zur Yoga-Lehrerin ausbilden lassen und lebe wieder in der Schweiz», sagt sie dem «Blick».

Und: «Ich bin total verliebt.» Nach dem Liebes-Aus mit Freund Stee Gfreller, 28, hat ein amerikanischer Schriftsteller, der in Zürich wohnt, ihr Herz erobert. Jetzt pendelt Burki zwischen der Deutschschweiz und dem Tessin, denn in Ascona gibt sie regelmässig Yogastunden. Bald dürfte es die Solothurnerin auch wieder ins Ausland ziehen - Konzerte in China und den USA seien geplant.

Eliana Burki Alphorn Konzert Facebook
© RDB/Glückspost/Christian Lanz