Sat.1 besucht die Schweizer Superreichen Hanselmann und Dillier zeigen ihr Jetset-Leben

Mit dem Helikopter nach St. Moritz, Champagner à gogo: Das deutsche Fernsehen wollte das Luxusleben der Schweizer in den Bergen dokumentieren - und fand in Reto Hanselmann und Vera Dillier die passenden Protagonisten.
Reto Hanselmann ohne Mann Vera Dillier ohne Freund Insta Facebook
© ZVG

Vor dem Heli-Rundflug: Reto Hanselmann und Vera Dillier.

Während der Wintersaison hält sich die Elite gerne in den Schweizer Nobel-Skiorten auf. Dazu gehört auch Vera Dillier: Sie hat ein Domizil in St. Moritz. Für einen TV-Beitrag zeigt die Jetset-Lady zusammen mit Reto Hanselmann, 35, die schönsten Plätze im Bündner Bergdorf. Bei einem Helikopter-Rundflug präsentiert das Duo dem Zuschauer die schöne Aussicht auf die Winterlandschaft, bei einem Gläschen Champagner und einem Raclette plaudern sie über das Luxus-Leben in der Schweiz.

Hanselmann wurde für den Beitrag angefragt, er fungiert in diesem Fall als «Tourist». Denn der Zürcher hat zwar eine Ferienwohung in Davos, St. Moritz besucht er aber nur zu speziellen Anlässen.

Reto Hanselmann ohne Mann Vera Dillier ohne Freund Facebook
© via Facebook.com

Reto Hanselmann mit Hündin Elly.

«Wir sprechen über die Preise in St. Moritz und darüber, was den Charme des Ortes ausmacht», sagt er zu SI online. Und: Die beiden nehmen sich dem Thema Pelz an. Während Hanselmann auf den felligen Wärmspender verzichtet, trägt Dillier ihren Marder-Pelz seit 20 Jahren.

Einen Einblick in die Dreharbeiten gewährt Reto Hanselmann auf seiner Facebook-Seite - inklusive dieser kleinen Panne:

Der ganze «akte 20.17»-Beitrag wird am Dienstagabend, 22.15 Uhr, auf Sat.1 ausgestrahlt. Wie Vera Dillier auf die Kritik an ihrem Pelz reagiert, lesen Sie am Mittwoch auf SI online.

Auch interessant