Abgespanntheit und Frühjahrsmüdigkeit

Endlich, der Frühling ist da. Doch statt freudigem Joggen im Wald, legen wir uns lieber ins Gras. Abhilfe gibt es dagegen

Gegen die Frühlingsmüdigkeit hilft eine Abreibung mit Kampferspiritus. Morgens nach der Dusche den ganzen Körper mit einigen Tropfen davon einreiben. Das weckt die müden Geister!
Um die Abgespanntheit zu bekämpfen, hilft es, ein frisches Ei in ein wenig Wasser zu schlagen und täglich ein- bis zweimal einnehmen. Das Wasser darf keinesfalls mit Milch ersetzt werden, weil sonst das Eiweiss gerinnt und seine "aufputschende" Wirkung verliert.