Bussi, Bussi - der Schickeria-Blog

Bussi, Bussi - der Schickeria-Blog

Zwischen Cüpli, Bier und Blitzlichtgewitter: Eine Schweizerin mischt sich unter die deutsche Prominenz.

Hello 2015: Darauf sind wir dieses Jahr heiss wie Frittierfett

So, das letzte Jahr ist finalemente vorbei und wir schauen nach vorne. Auf Menschen, Mode und Möbel, die wir dieses Jahr so richtig feiern wollen. Hier also der ultimative Debbie-Ausblick auf alles Schöne, was das Jahr uns bringen soll.
Yuna
© Getty Images

Yuna - den Namen sollte man sich 2015 merken, meint Bloggerin Deborah Neufeld.

So jung wie ein frisch geschlüpftes Küken ist das Jahr 2015. Trotzdem ist es höchste Zeit, seine Wünsche an das neue Jahr zu äussern. Wünsche, wer und was ab sofort noch mehr Beachtung bekommen sollte. Deshalb hier ein ganz persönlicher Ausblick auf Leute und Produkte, die ich sehr läss finde und die ich gerne empfehle. Happy new Lifestyle-Year!

Anna Ewers
Sie sieht ein bisschen aus wie wenn Claudia Schiffer und Brigitte Bardot eine gemeinsame Tochter bekommen hätten und startet mit ihrem Aussehen gerade richtig durch: Designer Alexander Wang verpflichtete sie für seine Kooperation mit H&M, wo die 21-jährige Deutsche mit runtergezogenen Hosen in einem Sessel liegt. Sieht sehr nasty aus - und bringt ihr noch mehr Aufmerksamkeit! Chanel, Prada und Marc Jacobs lieben sie. Und ich auch. Follow her on Instagram!

Anine Bing
Eigentlich ist sie Model, Sängerin und Mami. Doch seit die Dänin 2012 ihr eigenes Fashionlabel «Anine Bing» gründete, rennen ihr die Stars die Bude ein. Rosie Huntington-Whiteley, Ashlee Simpson oder Ashley Tisdale tragen ihre Skinny-Jeans, Lederjacken oder die sehr bekannten schwarzen Booties mit dem goldenen Strass. Nicht aufgesetzt, sondern simply cool.

SchoShoes
Das Fashion-Label mit dem schwierigen Namen ist der neue beste Freund stylisher Frauen. Denn die Schuhe sind flach (und doch so schön!). Olivia Palermo trägt die Designs (aus München) und auch Katie Holmes wurde damit in New York schon abgelichtet. Ich weiss, Männer würden sich wahrscheinlich immer für Schuhe mit Absatz entscheiden, aber wir Mädchen sind ab und zu froh, auch mit Flats gut auszusehen. Und dafür sorgt SchoShoes (aaaahh....).

Alison Lou
Was wäre das Leben ohne Emoticons? Die gibt es jetzt auch als Schmuckstücke, die von Stars wie Beyoncé und Rihanna getragen werden. Dahinter steckt die 28-jährige Alison Lou Chemla, eine 29-jährige New Yorkerin. Ihren Schmuck zaubert sie aus Gold - weshalb ihre Designs etwas mehr als ein Ring aus dem Kaugummi-Automaten kosten.

Flash Tattoos
Goldschmuck gibt es auch zum Aufkleben und ist überall, wo es gerade warm ist, the latest shit. Mädchen tragen Bracelets und dazu aufklebbare Tattoos in Gold und Silber. Ein Label mit besonders schönen Motiven ist Flash Tattoos. Von ihnen gibt es Federn, geometrische Muster oder Designs, die man sich vom Hals bis zum Bauch aufklebt. Sieht vor allem auf brauner Haut sehr schön aus. Fans davon sind Alessandra Ambrosio oder Vanessa Hudgens.

Yuna
Ihre Stimme ist zart wie Samt und reisst trotzdem mit. Yuna ist 28, kommt aus Malaysia und hat Pharrell Williams schon den Kopf verdreht: Er produzierte ihre erste Single «Live your life». Selbst beschreibt sie ihren Musikstil irgendwo zwischen Mary Poppins und Coldplay. Ha ha.

Deliciously Ella
Sie ist der neue Star am Kochbloggerinnen-Himmel. Ella Woodward präsentiert auf ihrer Website selbst kreierte Rezepte ohne jegliche industrielle Produkte und ohne Fleisch. Ich persönlich habe mit veganen Missionaren ja so meine liebe Mühe, aber Ella präsentiert alles so schön und geschmackvoll, dass man auch mal auf Fleisch verzichten kann. Gerade ist ihr erstes Kochbuch erschienen - die App gibt es natürlich auch schon. En Guete!

Wild Heart Free Soul
Die Berlinerinnen Beyza und Lena sind Mamis und Freundinnen, die ihre Leidenschaft für den Gipsy-Style teilen. Sie verkaufen Kissen, Schals und Teppiche, die alle an Marrakesch, Chai-Tee und Duftkerzen erinnern und sofort nach Ferien schreien. Die beiden Frauen gehen aber noch weiter und vermieten Ferienhäuser, organisieren Yoga-Wochenenden und sind darum bemüht, alles mit ganz viel Nachhaltigkeit zu tun. I like.

Mija
Als eine von neun Expertinnen bloggt die schöne Mija auf creatorsofdesire.com über ihre Reisen und was sie wo auf der Welt trug. Die Münchnerin arbeitete einst als Art Director und gibt aktuell ganz tolle Tipps zu schöner Strickware. Das Gute daran ist, dass alles bezahlbar ist - was man als clevere Shopperin ja immer gerne hört.

Bussi, Bussi auf dem Weg zurück nach München.

Im Dossier: Alle Blogs von Deborah Neufeld.