Damenriege

Damenriege

2740 Chihuahuas

Neuerdings gehören Chihuahuas zu den beliebtesten kleinen Hunderassen in der Schweiz. 2'740 Chihuahuas wurden letztes Jahr in der Datenbank Anis registriert, gefolgt von 1'887 Yorkshire Terriers, 1'855 Jack Russell Terriers etc.

Meine Familie und ich gehören zwar schon seit über 30 Jahren zu den Liebhabern dieser kleinen Hunde, aber dass die kleinen "Zwerge" nun den Deutschen Schäfer in der Anzahl registrierten Hunde "schlagen", erstaunt mich schon etwas. 

Als Besitzer kleiner Hunde wird man oft belächelt. Einen grossen Hund finden die meisten Leute viel cooler. Logisch. Ich hätte auch Freude an einem Husky (oder zwei), aber die grösseren Hunderassen passen leider nicht zu unserer Lebenssituation. 

Dafür sind die Futterkosten für die kleineren Hunderassen sehr überschaubar. Witzig ist, dass wir unseren Hund nicht mit Futter belohnen können (sie ist eine wählerische Esserin). Ganz am Anfang unserer Chihuahua-Karriere war es z.B. nicht so einfach, das passende Futter zu finden (die Stücke waren viel zu gross für den kleinen Kiefer). Heute gibt es glücklicherweise spezielles Futter für Kleinhunde und die unterschiedlichsten Rassen. 

Wie wir unseren Hund belohnen? Mit einem frischen Rüebli zum "knacken" (das hat Luna als Welpen bei unseren Zwergkaninchen Merlin, Nimué und Midir abgeschaut) oder mit viel Streicheleinheiten. Und manchmal mit einem Hunde-Pulli (Winter).

Quellen: Datenbank Anis 2010, NZZ am Sonntag (Seite 14 vom 27.11.11)