1. Home
  2. Chit Chat: Alice im Central Park

Chit Chat

Alice im Central Park

Eine der beliebtesten Skulpturen im Central Park ist vermutlich "Alice in Wonderland". Kinder (und auch Erwachsene) dürfen auf die Skulptur raufklettern und das "Wunderland" aus Bronze auskundschaften.

Lewis Carroll's "Alice in Wonderland", die Skulptur wurde am 7. Mai 1959 von George und Margarita Delacorte der Stadt New York geschenkt
Franziska Schmid

Das Kinderbuch des britischen Schriftstellers Lewis Caroll erschien erstmals am 4. Juli 1865.

Die Geschichte ist inspiriert durch eine frühere Bootsfahrt auf der Themse, auf der Lewis Carroll (Charles Lutwidge Dodgson) den drei Schwestern Lorina Charlotte, Alice Pleasance und Edith Liddel eine Geschichte von "Alice's Adventures Under Ground" erzählte. Später hat Caroll die Geschichte erweitert und das Buch "Alice in Wonderland" umgenannt. Zu den begeisterten Lesern vom Kinderbuch gehörten damals unter anderem der junge Oscar Wilde und Königin Victoria.

Die Skulptur ist absolut sehenswert und passt hervorragend in die schönen Baumlandschaften vom Central Park. Auf den grossen Pilzen sind z.B. Alice, das grosse weisse Kaninchen, die Grinsekatze, der verrückte Hutmacher und die Maus zu sehen.

 

Alice in Wonderland Sculpture, Central Park, East 74th Street, North of Conservatory Water

Subway: (6) to 77th Street/Lexington Avenue

am 20. März 2010