Damenriege

Damenriege

Champions - Es ist nie zu spät für ein Comeback

Auf diese Filmpremiere habe ich mich schon lange gefreut. Ein witziger und unterhaltsamer Film mit einer sehr sympathischen Filmbesetzung. Marco Rima (Gigi Poltera) als Pöstler von Arosa und Comeback-Hockey-Spieler Ende Vierzig auf dem "Gletscher" (Eisfeld) ist echt sehenswert. Bei diesem Film kann definitiv laut rausgelacht werden!

Synopsis: Gigi Poltera, Pöstler in Arosa, hat eigentlich alles, was er braucht. Eigentlich. In der Blüte seines Lebens macht sich Krisenstimmung breit: Die glorreichen Eishockeyzeiten mit seinen Buddies sind längst vorbei, seine Frau ist mit einem anderen Mann liiert und der Sohn möchte von seinem «peinlichen» Vater nicht viel wissen.

Als wäre das noch nicht genug, scheint der ehemals erfolgreiche Eishockeyclub Arosa pleite zu sein. Die erfahrenen Spieler müssen verkauft werden und was übrig bleibt, ist ein Rumpfteam aus Junioren, darunter Gigis talentierter Sohn Tim. Zum Glück hat Gigis bester Freund Sturzi eine brillante Idee: Ein Comeback auf dem Eis. Gigi ist nur bedingt begeistert, zieht aber mit. Um den eigenen Club zu retten, beginnt ein Kampf an vielen Fronten: Ein paar Gleichgesinnte müssen her, ein paar Kilos müssen weg und ein paar Tausender müssen die Kasse füllen.

Der Film "Champions" basiert auf den echten Arosa Champions aus 1982.

Sehr gefreut hat mich auch die kleine Rolle meiner Freundin Manuela als "Geschiedene Frau mit Ohrfeige" (so stand das zumindest im Filmabspann)...einfach herrlich!