Damenriege

Damenriege

Comeback für die Liebe

Die meisten unter Ihnen werden den Film «How to lose a guy in 10 days», in dem Kate Hudson den schuckeligen Matthew McConaughey mit allen Mitteln versucht loszuwerden, kennen. Doch welche Hollywoodschnulze eignet sich schon fürs reale Leben? Viel schwieriger ist es doch, einen Ex-Partner wieder für sich zu gewinnen. Nach dem Motto, immer wieder probieren, meistens wieder scheitern, hier meine dimimässige Top 10, um die oder den Verflossenen wieder für sich zu gewinnen.

Mit Stift und Papier bewappnet schreibt man sich den ganzen Kummer und Schmerz von der Seele und verpackt alles in einem schönen Brief (am besten einer, der mindestens die Länge von zehn Metern aufweist und als Groupie-Brief bei jedem Justin-Konzert durchgehen würde.)

Die altbewährte Variante vom Liedchen unter dem Balkon trällern erfreut nicht nur die oder den Liebsten, sondern auch die Nachbarn.

Eine Plakatwand zu mieten ist sicherlich eine etwas kostspielerige Variante, aber kommt gut an und ist nicht zu übersehen.

Man zeigt seiner oder seinem Liebsten (und dem Rest der Facebook-Welt) seine unbändige Liebe in Form einer Statusmeldung.

Wenn wir schon beim Thema Facebook sind, eine weitere Möglichkeit ist natürlich ein selbstgeschriebenes Gedicht, dass man dann ganz effektiv auf seine Pinnwand postet.

Sollte man ein küstlerisches Talent in sich tragen, eignet sich folgende Variante sehr gut: Man schreibt ein Lied und tritt damit bei einer Castingshow auf. Vertont ist das Ganze sicher viel wirkungsvoller als nur vorgelesen.

Wer ist der Mann, wenn’s um Gefühle und Geschnulze geht? Genau, Kai Pflaume. Ein Besuch bei «Nur die Liebe zählt» kann Wunder wirken. Einfach nicht vergessen, auch ganz überrascht aus der Wäsche zu schauen, wenn der Ex dann auch mit Blümchen in der Hand vor einem steht – ist immer gut für die Quote.

Sehr effektiv und etwas dass wortwörtlich unter die Haut geht, ist ein Liebestattoo. Es empfiehlt sich, dieses in Herzform auf den Oberarm zu stechen und mit einem schön verzierten Namen zu ergänzen.

Kommen wir zu Platz Nummer zwei. Sollte nichts von den obgenannten Dingen auch nur ansatzweise helfen, empfehle ich Ihnen den Besuch einer Talkshow. Sie stellen sich dort ganz einfach hinter ein Rolltor und der Verflossene darf dann mittels Knopfdruck auf einer herzförmigen Fernbedienung über eure Zukunft entscheiden.


Doch meine ganz persönliche Nummer eins, ist natürlich dieser junge Mann, der mittels Youtube seiner Angebeteten Caro einen Liebesbeweis Marke sehr schnulzig macht. Der Zuschauer hat dann auch die freie Wahl, ob er sich mitfreuen oder doch eher fremdschämen soll.

 

PS: Alle Tipps natürlich ohne Gewähr.