Damenriege

Damenriege

Dear Schweizer Radiostationen: You suck.

Tagein, tagaus dieselben Lieder. Warum, liebe Radios, warum? Ein Erfahrungsbericht.
Nehmen wir zum Beispiel Radio 24. Ein bekannter Zürcher Radiosender. Folgende Titel laufen täglich in der Heavy Rotation:  

Aura Dione- I Will Love you Mondays. (Das am meist gespielte Lied. Oh, wie ich es hasse.) Miss Dionne hat übrigens eine andere Single veröffentlicht, (Song For Sophie) welches sehr hübsch ist. Dieses hört man jedoch kaum auf dem Äther.

 Owl City- Fireflies (Wird am zweithäufigsten gespielt)

 Train- Hey Soul Sister (Am dritthäufigsten, ächz)

 Mando Diao- Dance With Somebody (Würde sich hervorragend als Ritalin- Werbung machen; als „Vorher“- Beispiel)

 Melanie Fiona- Monday Morning (Niemand mag Montag Morgen)

 Genesis- Jesus He Knows Me (Ein Lied, so alt wie Jesus selbst)

 

Das Gute ist, man kann kann beim Webradio auf "Radio 24 Rock" umschalten. Dort spielen sie nur 5 x pro Tag „God Gave Rock n Roll To You“. Fand ich mal ein tolles Lied, bis ich es täglich hörte. Schuld daran ist nicht KISS.   Da stellen sich folgende Fragen:  
  • Wollen die Menschen die ewig gleichen Lieder wirklich 345x am Tag hören?
  • Wieso wehrt sich niemand dagegen?
  • Was machen die Marktforscher für nen beschissenen (pardon) Job?
  • Welcher Tubel stellt eigentlich die Playlists zusammen und warum kriegt er Geld für diese Arbeit?
  • Warum, wa-rum müssen diese Lieder so oft gespielt werden pro Tag? Bitte, bitte möge mir einer die Antwort geben.