Damenriege

Damenriege

Der Chihuahua - Rasseporträt

Seiner geringen Grösse zum Trotz: Der Chihuahua, der kleinste Rassehund der Welt, ist ein temperamentvoller, aufgeweckter Vierbeiner - mit dem gleichen Stammvater wie alle anderen Hunde: Dem Wolf. Will heissen: Ein Leben als "Mode-Accessoire" hat der Chihuahua nicht verdient.

Der Körper des Chihuahuas ist kompakt und gut gebaut. Der Kopf ist apfelförmig gerundet, die ausdruckstarken Augen sind gross und dunkel. Die Ohren sind gross und geöffnet, breit angesetzt und gegen oben verjüngend, sie stehen in Ruhestellung in einem seitlichen Winkel von 45 Grad. Es gibt zwei Haar-Varianten: Glatthaarig mit dicht anliegendem, glänzendem Fell; den langhaarigen Chihuahua ziert eine elegante "Befederung" an Ohren, Läufen und an der Brust. Alle Farben sind zulässig. Die Rute wird sichelartig getragen und ist beim Langhaar reich befedert.

Der Kleinste unter den Hunden fühlt sich manchmal ganz schön gross: Chihuahuas sind keine verzärtelten Kleinode, sondern aufmerksame mutige kleine Wächter. Chihuahuas verfügen in der Regel über ein überaus fröhliches und lebendiges Wesen, sind intelligent, flink und gehören zu den Gesellschaftshunden.

Ursprungsland: Mexiko

FCI-Gruppe 9, Sektion 6, Standard Nr. 218

Idealgewicht: 2 bis 3 kg

Durchschnittliche Lebenserwartung: 12 bis 15 Jahre