Damenriege

Damenriege

Die Intim-Frage(n).

Miss Meyer stolpert über ein Interview mit der neuen Miss Schweiz und regt sich ein bitzli auf. Über die Interviewer.

Gestern Samstag wurde eine neue Miss Schweiz gewählt. Sie heisst Kerstin Cook, kommt aus Kriens und ist 21.

Soweit die Fakten.   Heute wurde auf 20minuten.ch ein Interview mit ihr veröffentlicht, welches folgende zwei Fragen beinhaltet:   1.Wie war dein erstes Mal?   2. Du hast selbst erzählt, dass du deinen Freund auch schon in Unterwäsche verführt hast. Ganz direkt: Bist du sexuell befriedigt?    Leider muss man sagen, dass man Frage Nummer 1 öfters in der Presse lesen kann. Was eine derart intime Frage aber nicht rechtfertigt.   Nummer 2 sprengt den Rahmen aber schon ziemlich. Wie kommen zwei Journalisten (siehe Bild) darauf, eine 21-jährige sowas zu fragen? Nicht, dass es bei einer 31-jährigen eher okay wäre. Wahrscheinlich sollte es «frech» und «witzig» rüberkommen. Hey, wir sind doch alle jung, die Interviewer, die Interviewte und die Leser. Easy. Und hey: Sie hat die Frage ja auch beantwortet, hätte sie sich so sehr darob gestört, hätte sie sich ja dagegen wehren können. (Die Antwort lautet übrigens «Vollkommen!») Wahrheit ist: Kerstin Cook ist ein Medienneuling und wird nur schon in 3 Wochen viel darüber gelernt haben, was man den Menschen mit dem Aufnahmegerätli sagt und was nicht.   Anbei das Interview.

 

http://www.20min.ch/people/schweiz/story/Miss-Schweiz-ueber-Sex--Drogen-...