Damenriege

Damenriege

Dreikäsehochalarm

Kindermund tut Wahrheit kund. Dies ist nicht irgendeine Floskel, sondern ist meist mit sehr viel Wahrheit verknüpft. Der folgende Facebookstatus einer befreundeten Lehrerin hat mich zum heutigen Beitrag inspiriert. »Du Frau Lehrerin, we ig dini Hose aluege, wird mier ganz trümmlig.« Ja die lieben Kleinen eben. Und weil's immer wieder amüsant ist, habe ich im Internet mal nach Anekdoten zu diesem Thema gesucht.


Klein-Julian (6) antwortet auf die Frage, was er denn mal werden will: »Linksanwalt, es gibt doch schon so viele Rechtsanwälte.«

Tim (3) besucht das erste Mal in den Gottesdienst und als der Pfarrer den Raum betritt ruft ruft er empört: »Aber der Mann hat ja noch sein Nachthemd an!«

Jana (6) soll ihrer Mutter diktieren, was sie ihrer Freundin auf die Postkarte schreiben möchte: »Und im Wasser war eine Qualle, die hat mich angefeuert!«

Jannis (4) fragt seine Grossmutter, was passiert, wenn sie stirbt. Die Grossmutter ist ein wenig verunsichert und erzählt ihm eine lange Geschichte. Später lautete seine Zusammenfassung: »Ach, die kommt in eine Kiste und fliegt in den Himmel.«

Sabrina überreichte ihrer Tante ein Geburtstagsgeschenk. Die Tante freut sich sehr und Sabrina sagt: »Das Geschenk hab ich ausgesucht. Papa hat mit mir geschimpft und gesagt, das wär viel zu teuer!«

Beim Minigolf. Papa sagt zu Merle (3): »Komm, wir feuern jetzt die Mama an!« Merle findet das toll und ruft begeistert: »Ja! Mit einer Fackel?«

Früh am Morgen kommt Martin (4) ins Elternschlafzimmer. Papa sagt: »Ja, wer kommt denn da?« Darauf Martin beleidigt: »Wenn mich hier keiner kennt, dann geh ich eben wieder!«

David und seine Mutter warten beim Bäcker. Vor ihnen steht eine junge Frau mit leuchtend rot gefärbtem Haar. Voller Bewunderung sieht David zu ihr, zupft an ihrer Kleidung und fragt mit leuchtenden Augen: »Bist du die Mama von Pumuckel?«

Die ein Jahr ältere Freundin von Nele (5) erzählt ihr, dass sie in einen Nachbarjungen »verknallt« ist. Darauf antwortet diese: »Der ist ja auch nett. Den würde ich auch gerne verknallen.«