Damenriege

Damenriege

Januarloch! (Teil 2)

Amuse Bouche wagt einen Monat lang ein gesundes «Experiment» ohne Alkohol, Fett und Zucker! Der zweite Erfahrungsbericht…

Seit ich mit meinem Experiment angefangen habe, sind schon mehr als dreissig Tage vorbei! Ich habe mich an meine Ernährungsumstellung schon so daran gewöhnt, dass ich am liebsten so weiter machen möchte. Meine Vernunft sagt mir aber, dass mehr als vier Wochen ohne zusätzliches Fett jetzt genug sind und ab Februar kommt wieder Öl auf den Speiseplan. Auf Alkohol und Zucker werde ich weiterhin getrost verzichten und ich hätte nicht gedacht, dass es mir auch nach dieser längeren Zeit immer noch so gut geht. Ich fühle mich jeden Tag besser, habe weder Heisshunger-Attacken, noch Entzugs- oder sonstige Mangelerscheinungen. Es funktioniert wirklich ohne Probleme. Als Dankeschön ein paar Pfunde weniger auf der Waage und mein seelisches Gleichgewicht ist auch wieder im Lot. Meine Rezeptsammlung ist um ein paar Kapitel grösser geworden und unterdessen könnte ich ein eigenes Kochbuch schreiben, mit so vielen, neuen kreierten Lieblingsrezepten.

Und was ich Ihnen von diesen vier Wochen Experiment sonst noch positives sagen kann:

  • Ich habe viel Geld gespart!
  • Ich kann viel besser schlafen
  • Ich bin nicht mehr so schlapp
  • Ich habe mir und meiner Gesundheit etwas gegönnt
  • Ich habe weniger bis gar keine Kopfschmerzen mehr
  • Ich verzichte auf Produkte mit Zusatzstoffen
  • Ich habe viel mehr Energie
  • Ich habe es geschafft, vier Wochen auf Alkohol zu verzichten
  • Ich gönne mir die besten Zutaten, aber dafür weniger
  • Ich habe viel mehr Freude am Kochen
  • Ich nehme mir mehr Zeit zum Planen, Einkaufen und Vorbereiten
  • Ich fühle mich viel ausgelassener

Es gibt sie aber auch, die einschränkenden Faktoren:

  • Ich war nie auswärts Essen und habe auf Einladungen verzichtet
  • Ich war viel weniger im Ausgang
  • Ich muss Lebensmittel in unterschiedlichen Läden einkaufen
  • Ich bin viel kritischer geworden, wenn es um Ernährung geht
  • ... und kenne sonst keine weiteren mehr

Und wie ich mich in ein paar Monaten mit meiner neuen Ernährungsumstellung fühle, wird sich dann zeigen. Auf jeden Fall war und ist mein Experiment eine ganz tolle und neue Erfahrung und ich werde mich weiter daran halten. Wie dann mein Körper reagiert, wenn ich mich mal ein oder zwei Tage an gar nichts gehalten habe, wäre dann sicher wieder ein neues Thema wert.   Fortsetzung folgt bestimmt!