Damenriege

Damenriege

Katherine Heigl rettet 25 Chihuahuas das Leben

Virgin America, American Airlines und die Non-Profit Organisation "Kinder4Rescue" von Katherine Heigl haben mit dem Projekt "Flying Chihuahua" 25 Chihuahuas das Leben gerettet. Im Moment werden die kalifornischen Tierheime mit weiteren Chihuahuas überflutet (man spricht von über 4'000 Hunden). Aus diesem Grund werden nun gesunde und süsse Chihuahuas in Kalifornien eingeschläfert!

Die Nachfrage nach Chihuahuas scheint bei den immer so trendigen Kaliforniern tatsächlich passé zu sein. Aber an der Ostküste (New York, New Hampshire, Boston etc.) ist die Nachfrage nach Kleinhunden, besonders Chihuahuas, sehr gross. Diese kleinen Hunde passen gut in die kleineren Stadtwohnungen und Stadtparks. Die Nachfrage von Chihuahuas ist in der Regel gross; pro Wurf kommen max. 2-3 Welpen zur Welt. 

Aus diesem Grund haben sich die beiden Fluggesellschaften Virgin America und American Airlines entschlossen den kleinen Hunden zu helfen, in dem sie sie von Küste zu Küste in ein sicheres Leben fliegen. Katherine Heigl und ihre Mutter haben das Projekt "Flying Chihuahua" mit ihrer Non-Profit Organisation Kinder4Rescue unterstützt. Aber das war nur der Anfang. Katherine Heigl unterstützt weiterhin die Tierschützer, damit die kleinen Hunde gute Plätze an der Ostküste finden, ohne dass man diese gesunden und herzigen Tiere ums Leben bringt.

Also diesen Flug mit den vielen quirligen Chihuahuas hätte ich selber gerne miterlebt...das war bestimmt ein witziger Kabinenservice mit all den Winzlingen an Bord.