Damenriege

Damenriege

Migrationshintergrund Absurdistan

Manchmal sollten sich Leute daran erinnern, was sie vor zwei Minuten gesagt haben. Und mit wem sie sprechen. Findet Löwenherz.

Zu später Stunde: Ein gemütlicher Taxifahrer, eine lange Strecke zwischen Flughafen Wien und Innenstadt. Plaudern übers Wetter und so. Nebel ist doof, sind wir uns einig.

Er: «Sie sind nicht aus Österreich, oder?»
Ich: «Nein, ich bin erst seit kurzem in Wien.»
Er: «Wo kommens denn her, Deutschland?»
Ich: «Aus der Schweiz.»
Er: «Ah ja, ein sehr schönes Land. Schöne Landschaft, nette Leute. Und sauber.»
Ich: «Das ist so.»
Er, seufzend: «Die Heimat ist doch immer am schönsten. Ich bin aus der Steiermark. Vermisse sie immer ein wenig.»

Dann Plauderpause, Radiogedudel, Lastwagen auf der Nebenspur.

Plötzlich dreht er sich um und fragt: «Gibts in der Schweiz denn auch so Probleme mit den Ausländern?»
Ich: «Was meinen Sie genau für Probleme?»
Er: «Naja, die kommen her, kriegen die Jobs und führen sich auf.»
Ich: «Als Ausländerin in diesem Land kann ich die Frage schlecht beantworten, meinen Sie nicht?»

Er schweigt. Ich auch.
Trinkgeld kriegt er trotzdem. Ein kleines. Ist schliesslich gut gefahren.