Damenriege

Damenriege

Mutti und Vati auf Mallorca

Mutti und Vati fahren wie jedes Jahr Ende Juni nach Mallorca in Urlaub. Hier ein Einblick in Ihre Gedanken.

Da liegen wir nun wieder auf den Strandliegen wie jedes Jahr. Am selben Strand. Immer Anfang Juli. Liegen hier nebeneinander. Schweigend. Wie beim Nachtessen auch. Und dennoch verreisen wir Jahr für Jahr nach Mallorca. Weil man hier halt keine Sprachbarrieren hat. Man nicht allein unter Menschen ist mit anderen Mentalitäten und anderen Pässen. Ist wie in Deutschland hier, nur einfach viel wärmer und mit Meer. Malle sollte eigentlich zu Deutschland gehören. Das brandneue Bundesland könnte man es dann nennen. Ha-ha.
Wenn ich so rüberschaue zu Mutti, dann muss ich schon sagen, ja, sie hat sich verändert. Nicht vom Charakter natürlich, obwohl sie früher spontaner war. Aber körperlich. Als ich sie kennenlernte mit 21, sie war 20, damals auf der Kirmes, da war sie schlank und so... frisch.
Heute sieht sie aus wie ihre Mutter. Oder wie meine Mutter. Natürlich hat man bei so einem Anblick nicht mehr so Lust. Nun gut, ich bin ja auch nicht mehr der Schlankste und Rankste. Und das Haar wird mit 65 natürlich auch lichter. Bin ja nicht George Clooney. Aber der soll ja eh schwul sein, ha-ha.

Wenn ich da so rüber schaue, da nach vorne links, die Kleine da, die oben ohne sonnenbadet... Da wünsch ich mir manchmal schon nochmals, jung zu sein. Die Kleene aus Magdeburg mit den Tattoos um den Hintern rum, die hat noch keine Cellulite, Schwangerschaftsstreifen und Hängebusen wie meine Mutti da neben mir.

Ja, manchmal, da wünscht ich mir, nochmals 20 zu sein.
Oder reich. Dann muss man nicht mehr knackig sein.



Wie er wieder den jungen Dingern nachglotzt. Je-des Jahr dasselbe. Es hängt mir langsam zum Hals raus. Ich liege daneben und er meint, ich merke es nicht. Oder es ist ihm egal. Er ist halt auch noch mit knapp 70 noch ein typischer Mann. Nun, soll er doch. Ich schau mir dafür den schwarzen, knackigen Schwarzmarktverkäufer an, der hier am Strand seine Uhren und Plastiksonnenbrillen aus China verkauft. Vielleicht kaufe ich mir ja aus Trotz was bei dem. Und noch was. Und dann noch was. Ha. Haha! Der tut wenigstens noch was für seinen Körper, nicht wie Vati, der mit jedem Lebensjahr zulegt wie ein Baum an Baumringen. Körperringe hat der Vati. Aber was will man machen. Jetzt will mich auch keiner mehr. Nicht in meinem Alter und meinem Aussehen. Bin ja keine Daniela Katzenberger. Bei der waren wir gestern im Café. In Santa Ponca. Nur war sie leider nicht da. Die find ich fesch. Vati leider auch, aber aus anderen Gründen.
Naja, was willste machen.