Damenriege

Damenriege

Tipp Zivilhochzeit - schönes Traulokal

Eine Ziviltrauung ist eigentlich eine einfache Sache; wenn die Formalitäten (Ehevorbereitung = Verlobung) und das Ja-Wort (Eheversprechen) der Partner in Anwesenheit von zwei Trauzeugen und den Zivilstandesbeamten gegeben werten. Eine Sache von 15 bis 20 Minuten. Für Paare die "nur" eine Ziviltrauung vornehmen, ist die Wahl eines schönen Traulokals sinnvoll. Wir haben einen tollen Saal in Luzern gefunden.

Der grosse Porträtsaal im Rathaus von Luzern gehört vermutlich zu den schönsten Traulokale in der Schweiz. Ziviltrauungen werden dort jedoch nur einmal pro Woche (Freitags) vorgenommen und kosten einen Zuschlag von Fr. 150.- über die normale Trauung im Zivilstandsamt.

Durch die Attraktivität und eingeschränkte Zugänglichkeit ist der Saal sehr populär und die Verweildauer somit eingeschränkt (ausser man hat die letzte Trauung gebucht). Dafür darf während der ganzen Trauung fotografiert und gefilmt werden.

Bis zum Revolutionsjahr 1798 tagte im Rathaus der Kleine und der Grosse Rat des alten Luzern. Heute hält der Grosse Stadtrat im altehrwürdigen, mit wertvollen Gemälden (Luzern's frühere Bürgermeister, Rütlischwur etc.) geschmückten Haus seine Sitzungen ab. 

Das Luzerner Rathaus wurde in den Jahren 1602 bis 1606 gebaut. Die heutige Einrichtung vom Porträtsaal stammt aus dem Jahre 1782 (Louis XVI Stil).

Wichtig für die Trauzeugen: Pass oder ID nicht vergessen (Führerausweise oder andere Foto-Ausweise werden vom Zivilstandsamt nicht akzeptiert).